Folgen Sie uns

Indizes

Trump twittert: Ganz tolles Treffen mit Xi Jinping und Aussagen von Mnuchin

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Soeben der Tweet von Donald Trump über das Treffen mit der chinesischen Delegation: alles ganz toll, super Fortschritte gemacht:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Und Trump zu den US-Farmern:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

Nur leider tauchen Agrarprodukte bei der Erklärung der Chinesen zu dem Gipfel nicht auf..

Nun Finanzminister Mnuchin bei CNBC: Trump selbst werde die Verhandlungen mit China führen – soeben hatte Peter Navarro jedoch noch gesagt, dass es der US-Handelsbeauftragte Ligthyzer sein werde, der die Verhandlungen führt. Äh..also alles klar!

Mnuchin weiter: Xi habe versprochen, seine Märkte zu öffnen. Er sei zuversichtlich, dass aus dem „Waffenstillstand“ eine echte Vereinbarung werde.

Mnuchin auf die Frage, ob er vor allem mit Blick auf die Aktienmärkte an einer Vereinbarung interessiert sei – was er indirekt verneint, nein, es gehe um Wirtschaftswachstum. Er sei hoffnungsvoll, dass das US-Handelsbilanzdefizit auf Null sinken werde über einen gewissen Zeitraum (FMW: das wirkt, vorsichtig formuliert, leicht abseitig!).

Mnuchin über Autos: das Thema sei zur Sprache gebracht worden – aber explizit keine Bestätigung der Trumpschen Aussage, wonach China die Zölle für US-Autos fallen lasse (auch aus China dazu noch nichts..).

Mnuchin: Trump beobachte den Aktienmarkt schon, sei aber darauf nicht fixiert..

Mnuchin: Trump hat die Rede von Powell in der letzen Woche gefallen..

Und soeben neuer Trump-Tweet:

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Patrick

    3. Dezember 2018 14:36 at 14:36

    Und für diese wischiwaschi Aussagen steigt der Aktienmarkt? Da frage ich mich als was für Mittel nehmen manche Marktteilnehmer. Da kam überhaupt nichts heraus. Das kommt mir vor wie auf der Arbeit um unliebsamen Gesprächen zu entgehen sag ich zu jeder Arbeitsanweisung ja mache ich kein Problem und wenn ich nach Hause gehe bleibt die hälfte liegen aber ich hatte meine Ruhe :)

    • Avatar

      Christoph

      3. Dezember 2018 17:08 at 17:08

      Du hast recht. Denke, das waren die Algos im Future Markt. Die Amis schmilzen schon wieder ab, nur der Dax ist noch recht stabil wegen Autos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Gold/Silber

Rüdiger Born: Blick auf Indizes, und bei Gold ganz genau hingucken!

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Im folgenden Video blicke ich direkt am Chart auf die aktuellen Bewegungen in den Indizes. Und bei Gold, da sollte man derzeit ganz genau hinschauen. Vorsicht, die Goldpreis kann noch weiter abrutschen.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Impfstoff- und Merger-Montag

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Die vierte Woche in Folge gibt es pünktlich Montag Mittag eine Impfstoff-Meldung, diesmal von Moderna. Und IHS Markit soll von S&P Global gekauft werden. Markus Koch spricht von einer massiven Konsolidierung im Bereich der Finanzdaten.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Aktien

Aktienmärkte: Die gefährliche Euphorie – alles steigt!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte sind in Feierlaune und dürften den November mit neuen Rekorden abschließen: der S&P 500 ca. 11% im Plus, der Dow Jones mit dem besten Monat seit dem Jahr 1987 (und dem besten November seit dem Jahr 1928!), auch der Dax ist gut 15% im Plus seit Monatsbeginn, die deutschen Nebenwerte-Indizes MDAX und SDAX erreichen heute sogar neue Allzeithochs. Derzeit steigt einfach alles, ob Bitcoin, Kupfer – oder die meist hoch verschuldeten amerikanische Small Caps, die im Russell 2000 enthalten sind. Egal wohin man blickt: seit der Meldung von Pfizer/BioNTech am 09.November spielen die Aktienmärkte das Spiel: durch den Impfstoff wird alles besser als es vor der Coronakrise war. Dementsprechend ist der sichere Hafen Gold so ziemlich das Einzige, das fällt.

Aktienmärkte: wenn alle euphorisch sind..

Gleichzeitig rechnet niemand mit einem stärkeren Rückgang der Aktienmärkte – sichtbar am Rekordtief des Verhältnisses zwischen Puts und Calls. Das bedeutet: es ist derzeit extrem günstig, sich gegen eine Kursrutsch der Aktienmärkte abzusichern. Aber es ist nicht selten, dass Märkte, an denen die Investoren so derart einseitig positioniert sind, plötzlich ein überraschender Gegenwind auftaucht – eine Art Schwarzer Schwan, den niemand auf der Rechnung hatte. Dann müssen alle durch die selbe Tür – und da es so gut wie keine Shortpositionen mehr gibt, gibt es dann auch praktisch keine Käufer (die ihre Short-Positionen eindecken), wird es an der Tür dann sehr eng.

Nicht umsonst lautet eine Börsen-Weisheit (von Warren Buffett): „Sei gierig, wenn die anderen Angst haben, und ängstlich, wenn sie gierig sind“. Derzeit aber sind alle gierig – sichtbar auch am Fear & Greed Index mit einem Stand von aktuell 91.

Florian Homm bringt im folgenden Video die derzeitige Gier auf den Punkt und nennt einige Aspekte, die „schief gehen“ könnten:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

 

 

Die Aktienmärkte in Euphorie - das kann nach hinten losgehen

 

 

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage