Indizes

Trump: werden Frankreichs Weine und alles andere bezollen, Drohung gegen EU

Donald Trump ist in London angekommen, um am NATO-Gipfel teilzunehmen – und vor Reportern schießt der US-Präsident vor allem gegen Frankreich, aber auch gegen die EU! Die USA würden französische Weine bezollen – und „alles andere“ („and everything else“). Er lasse es nicht zu, dass Frankreich sich an amerikanischen Firmen bereichere – eine Anspielung auf die von Frankreich erhobene Digitalsteuer von 3% des Umsatzes gegenüber Google, Amazon und Facebook.

Die EU würden die USA sehr unfair behandeln – sollte sich das nicht ändern, würden die Dinge sehr hart werden für die EU.

Trump läßt also nicht ab, sein Thema ist und bleibt die Zoll-Frage. Man darf sich schon auf weitere Aussagen des US-Präsidenten beim NATO-Gipfel freuen mit der Forderung vor allem an Deutschland, die Verteidigungsausgaben zu erhöhen, ansonsten..

Und Trump zu China: das Land sei sehr mächtig geworden wegen Geldern aus den USA – wenn er einen Deal mit China mache, würde er sich darüber sehr freuen. Und Trump auf die Frage nach einem Phase 1 Deal: „you’ll find out pretty soon“.

Trump droht Frankreich und der EU



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage