Devisen

Türkei: Inflation im November steigt deutlich – Lira erstaunlich ruhig

Die Inflation (Verbraucherpreise) in der Türkei ist heute früh für den Monat November veröffentlicht worden. Im Jahresvergleich liegt die Teuerungsrate jetzt bei 10,56% nach 8,55% im Oktober! Die Vormonatswert war der tiefste Stand in 2019 und 2018. Jetzt die Kehrtwende? Mit „nur“ +8,72% steigen die Transportkosten (Energiepreise) noch fast am Schwächsten im Vergleich zu den meisten anderen Kategorien. Aber auch Lebensmittelpreise steigen nur um 8,89%. Alkohol und Tabak-Preise steigen um 43,3%. Hotelübernachtungen und Gesundheitskosten weisen beide eine Teuerungsrate von über 13% auf. Rächt sich jetzt mit mehrmonatiger Verzögerung, dass die türkische Zentralbank mit ihren drei großen Zinsschritten in kurzer Zeit (Leitzins von 24% auf 14% gesenkt) ihre Geldpolitik zu sehr gelockert hat? Die türkische Lira reagiert heute früh noch gar nicht, und verharrt bei einem Kurs von 5,74 Lira für 1 US-Dollar. Wird Sie im Laufe des Tages abwerten?

Türkei Inflationsrate

Bruttoinlandsprodukt der Türkei wächst wieder

Erst gestern wurde für die Türkei für das 3. Quartal die Wirtschaftsleistung veröffentlicht. Im Jahresvergleich stiegt sie um 0,9%. In den drei vorigen Quartalen gab es deutliche Rücksetzer mit -1,6%, -2,3% und -2,8%. Dieser aktuelle Lichtblick spricht natürlich für die türkische Wirtschaft, wenn auch beispielsweise die Überschuldung bei Konsumenten ein Riesenproblem darstellt. Und im langjährigen Vergleich notiert die türkische Lira gegen Euro und US-Dollar auf einem extrem niedrigen Niveau, wodurch Importwaren sehr teuer sind.

Erst vor einer Woche hatte Präsident Erdogan die Türken zum patriotischen Devisentausch aufgerufen. Sie sollen also ihre Dollar- und Euro-Bestände in türkische Lira umtauschen, als Akt des Patriotismus. Bislang half dieser Appell nicht. Vor einer Woche notierte USDTRY bei 5,75, jetzt bei 5,74.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage