Devisen

Türkische Lira taumelt weiter in den Abgrund – Anzeichen für Personalwechsel in Zentralbank

Die türkische Lira taumelt weiter in den Abgrund – nicht in Richtung Abgrund, sondern in den Abgrund! Das Allzeittief, welches nach einer extrem übertriebenen schnellen Abwertung am 10. August erreicht wurde mit 8,18 Lira für einen Euro, rückt aktuell immer näher. Zahlte man am Wochenanfang noch 7 Lira für einen Euro, ist man im Lauf der Woche kontinuierlich geklettert auf aktuell 7,85.

Es ist eine dramatische Entwicklung, weil das Allzeittief vom 10. August wie gesagt in einer schnellen dramatischen Abwärts-Spekulation erreicht wurde. Dieses Tief jetzt noch zu überlaufen, wäre mehr als dramatisch! Im Chart ist dieser Verlauf spiegelverkehrt dargestellt, da der Verlauf den Euro gegen die türkische Lira darstellt.

Was geschieht aktuell? Präsident Erdogan sagte heute, dass alle noch sehen würden, dass die Türkei noch „Alternativen“ habe – was immer damit gemeint ist. Einige Außenstehende würden nicht zögern die Türkei über wirtschaftliche Zwänge in die Ecke zu drängen. Es gebe zwar strukturelle Probleme in der türkischen Wirtschaft zu lösen, aber daran arbeite man bereits.

Wichtiger als Erdogan´s aktuellste Aussagen sind heute aber die konkreten Anzeichen dafür, dass der Vize-Präsident der türkischen Zentralbank Kilimci offenbar zurücktreten wird, und einen Posten bei der „Turkish Development Bank“ annimmt. Der Devisenmarkt fasst dies wohl als Signal auf, dass nun nach einigen Wochen Wartezeit Erdogan´s „Aufräumarbeiten“ bei der Zentralbank beginnen könnten. Kommt Kilimci seiner Entlassung lieber zuvor, und lässt sich weg-versetzen?

Erdogan hat schon öfters gedroht die Zinspolitik an sich zu reißen. Er will fallende Zinsen, und Zinsen seien ja eh der Teufel, so seine Worte. Der Devisenmarkt straft schon dieses erste Anzeichen einer möglichen Personalrochade in der Zentralbank massiv ab.

USD vs Türkische Lira seit Ende Juli
Euro vs Türkische Lira seit Ende Juli.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Zur Info, der Chart bildet EURO gegen Tückische Lira ab.

    1. Hallo Goldsammler! Zeitgleich zu ihrem Kommentar haben wir diesen Fehler im Artikel bereits korrigiert. Das darf natürlich nicht vorkommen! Aber danke für Ihren Hinweis!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage