Devisen

Türkische Lira: Nach der Zinssenkung ist vor der Zinssenkung?

Die türkische Lira kann sich vor allem nach der jüngsten Zinssenkung durch die türkische Zentralbank relativ gut halten. Am 12. September wurde nämlich der Leitzins um 3,25% auf 16,50% gesenkt. Und erst am 25. Juli hatte die Zentralbank den Zins von 24% auf 19,75% gesenkt. Also binnen sechs Wochen eine Zinssenkung um satte 7,50% auf 16,50%. Das ist deftig! Gut, man muss berücksichtigen, dass der Zins vorher ein Jahr lang bei 24% lag (Grafik).

Gesponserter Inhalt

Handeln Sie die größten und beliebtesten Indizes der Welt sowie eine riesige Auswahl an Devisenpaaren, und diversifizieren Sie Ihr Portfolio. Schließen Sie sich Tausenden von Händlern auf der ganzen Welt an, die bei Forex und CFDs handeln. Erleben Sie die extrem geringen Spreads von zum Beispiel 1 Punkt bei GER30 und NAS100. oder . Benutzen Sie unser Angebot, das unter anderem folgende Vorteile beinhaltet: Keine Provisionen, kein Dealing Desk, blitzschnelle Ausführungsgeschwindigkeiten ohne Anforderungen oder Teilfüllungen, Scalping erlaubt uvm.


source: tradingeconomics.com

Zinssenkungen erträglich wegen fallender Inflation?

Von 24% auf 16,5% runter mit den Zinsen! Gut, die Argumentation ist einfach. Die Inflation (folgende Grafik) ist seit Herbst 2018 von über 25% auf 15,01% im August 2019 gefallen. Inflation 10% runter, dann können die Zinsen auch mal 7,5% fallen. Richtig? Nun, 15% Inflationsrate sind immer noch verdammt viel! War es das jetzt mit den Zinssenkungen? Eher nicht. Man denke erstens daran, dass Präsident Erdogan erst vor Kurzem so ziemlich alle wichtigen Personen in der Zentralbank ausgetauscht hat. Die Zentralbank ist sozusagen jetzt auf Linie. Und kurz vor der letzten Zinssenkung sprach Erdogan davon, dass der Zinssatz bald auf einen einstelligen Wert fallen werde, und das zügig. Also: Ist dank der spürbar niedrigeren Inflation und Erdogans Worten die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Zinsen in der Türkei weiter zügig fallen? Das ist durchaus denkbar! Denn schon am 24. Oktober findet die nächste reguläre Zinsentscheidung der türkischen Zentralbank statt.

Türkei Inflation

Türkische Lira Quo Vadis?

Und die türkische Lira? Die blieb während der Zinssenkungen Ende Juli und vor einer Woche richtig cool. Normalerweise werten Währungen deutlich ab, wenn Zinsen im jeweiligen Land deutlich gesenkt werden. Aber gerade vor einer Woche fiel die Zinssenkung mit „nur“ 3,25% geringer aus als vom Markt befürchtet. Und so konnte sich die türkische Lira auch jüngst gegen den US-Dollar gut halten. Im folgenden Chart sieht man US-Dollar vs Türkische Lira seit dem 10. September. Von 5,75 fiel der Dollar gegen die Lira auf 5,64. Also verursachte die letzte Zinssenkung eine Lira-Aufwertung, weil der Markt mit viel tiefer sinkenden Zinsen gerechnet hatte. Auch heute eine Woche nach der Zinssenkung notiert die Lira immer noch fester gegen den Dollar als vorher. Erstaunlich robust! Die Frage ist, ob sich die türkische Lira bei der möglichen nächsten Zinssenkung im Oktober ebenso robust zeigt wie nach den letzten beiden Entscheidungen. Diese Frage kann im Vorhinein niemand glasklar beantworten. Möglich beziehungsweise durchaus realistisch ist, dass die Zinsen in der Türkei weiter fallen werden.

US-Dollar vs Türkische Lira seit dem 10. September

Schauen wir auch nochmal auf das große Bild. Im folgenden Chart sieht man US-Dollar vs Türkische Lira seit dem Jahr 2010. Musste man im Jahr 2010 noch 1,50 Lira aufbringen um 1 US-Dollar kaufen zu können, so sind es jetzt 5,69. Im Hoch vor 11 Monaten waren es 7,19 Lira. Im großen Bild haben wir es immer noch mit einer dramatischen Abwertung für die türkische Lira zu tun. Ob weitere Zinssenkungen beim Blick auf diesen Chart gut wären, ist mehr als fraglich. Aber Präsident Erdogan will jetzt und sofort möglichst stark sinkende Zinsen sehen für die Ankurbelung der türkischen Wirtschaft.

US-Dollar vs Türkische Lira seit dem Jahr 2010



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage