Allgemein

Türkische Lira wertet ab – Erdogan droht, türkische Banken verkaufen Dollar

Türkei Flagge

Die türkische Lira wertet heute weiter ab. Und das in einer Woche, wo sich alles um den türkischen Einmarsch nach Nordsyrien dreht. Seit Montag ist der US-Dollar gegen die türkische Lira gestiegen von 5,70 auf jetzt fast 5,90 (Chart). Nach immer konkreter werdenden Ankündigungen begann die Türkei gestern mit dem Angriff auf kurdische Stellungen in Nordsyrien. Daraufhin fiel die Lira ein klein wenig gegen den Dollar.

US-Dollar vs Türkische Lira seit letztem Freitag

Türkische Lira wertet ab, aber nicht zu stark

Auch heute gibt es aktuell einen weiteren Rutsch für die türkische Lira. USDTRY steigt von 5,87 auf fast 5,90. Das ist alles noch erträglich. Man könnte eigentlich denken, dass die Lira bei so einem riesigen geopolitischen Ereignis viel stärker abwertet? Unter Umständen könnte die Erklärung für diese eher geringe Abwertung darin liegen, dass laut einem aktuellen Bericht staatliche türkische Banken seit drei Tagen US-Dollar verkaufen, um die Lira zu stützen, damit sie nicht zu stark abfällt. Das würde Sinn ergeben. Würde die Lira-Abwertung ohne diese Intervention noch stärker ausfallen?

Erdogan droht

Aktuell gibt es gute Gründe dafür, dass weiterer Druck gegen die türkische Lira entstehen könnte. Wie SPON aktuell berichtet, droht der türkische Präsident Erdogan der EU. Sie solle aufwachen, und die Operation der Türkei in Nordsyrien nicht als Invasion bezeichnen. Tue sie dies doch, werde die Türkei 3,6 Millionen Menschen (syrische Flüchtlinge) nach Europa lassen.

Die Lage in der Region eskaliert womöglich nun Schritt für Schritt. Aktuelle Berichte sprechen von 16 toten kurdischen Kämpfern. Frage: Wann, wie und in welchem Umfang macht Donald Trump seinen Drohungen wahr, die er erst vor Kurzem gegen die Türkei ausgesprochen hatte? Er wolle die Türkei nämlich wirtschaftlich vernichten, wenn sie zu weit gehe (damit meint er wohn Sanktionen). Problematisch für die USA sind Angriffe gegen die Kurden in Nordsyrien, mit denen die USA Seite an Seite gegen den IS gekämpft hatten. Kann nun jederzeit ein Tweet von Donald Trump für Turbulenzen in den Kursen sorgen? Die Lira jedenfalls wertet derzeit langsam weiter ab.

US-Dollar vs Türkische Lira aus den letzten 30 Tagen
Chartbild US-Dollar vs Lira für die letzten 30 Tage.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage