Devisen

Türkische Lira wertet ab – Sanktionen gegen die Türkei

Türkei Flagge

Die türkische Lira wertet aktuell ab. US-Dollar gegen Lira steigt heute früh von 7,90 auf 7,95. Gestern früh war es noch ein Wechselkurs von 7,82. Im Chart sehen wir den Kursverlauf von USDTRY seit Ende Oktober. Es könnte wieder ein steigender Trend entstehen, also eine erneute Abwertung für die türkische Lira, nachdem in den letzten Tagen relative Ruhe herrschte.

Der Grund für die aktuelle Schwäche für die türkische Lira heißt gleich zwei Mal „Sanktionen“. Zunächst wäre da die stets „harmlose“ Variante zu erwähnen, nämlich Sanktionen durch die EU. Laut aktuellen Berichten wird die EU neue Sanktionen gegen die Türkei verhängen. Grund seien die nicht genehmigten türkischen Erdgaserkundungen vor Zypern, wie es aus einem Beschluss der Staats- und Regierungschefs beim EU-Gipfel in Brüssel hervorgeht. Die Sanktionen könnten sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen treffen. Die Sanktionen sollen vom Ministerrat endgültig beschlossen werden und Einreiseverbote und Vermögenssperren umfassen. Richtig harte Sanktionen durch die EU wird es gegen die Türkei aber wohl nicht geben.

Viel wichtiger für Trader, die auf die türkische Lira schielen, ist die neue Sanktionsdrohnung aus den USA. Laut aktuellen Berichten könnten die USA heute Sanktionen gegen die Türkei verhängen, aufgrund des lange schwelenden Streits der beiden Länder. Denn das NATO-Land Türkei hatte Raketentechnik in Russland eingekauft, was die US-Regierung erzürnt hatte. Wenn ja, dann ist die Frage, wie hart und wie eindrucksvoll diese Sanktionen ausfallen werden. Auf jeden Fall droht eine weitere Abwertung für die Lira. Also, Augen auf.

Chart zeigt US-Dollar gegen türkische Lira seit Ende Oktober



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage