Devisen

Türkische Notenbank verweigert Intervention: Lira verliert weiter

FMW-Redaktion

Die türkische Notenbank hat heute Mittag verkündet keine Zinsveränderung vorzunehmen. Die türkische Lira wertet daraufhin weiter ab, USDTRY steigt ruckartig von 2,87 auf 2,89. Von allem ist im Statement der Notenbank die Rede, aber nicht von der so wichtigen fortschreitenden Abwertung der Lira.

Hier das Original-Statement.

Es bleibt aber nach wie vor der Verkauf von Devisenreserven um die eigene Währung zu stützen. Noch ist davon nichts zu hören.

USDTRY 18.08.2015 2



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage