Allgemein

Turbulenter Start ins neue Jahr – das Webinar zum Nach-sehen von Markus Fugmann und dem „Bullennörgler“

Gestern fand das Webinar mit dem Titel „Turbulenter Start ins neue Jahr“ statt – als Gast dabei war wieder der „Bullennörgler„. Thema war natürlich der Irankonflikt, aber vor allem die Lage an den Märkten, speziell an der Wall Street. Anhand zahlreicher Charts und Grafiken zogen wir einen Vergleich mit der Dotcom-Blase – zahlreiche Parameter sind derzeit auf Niveaus wie auf dem Hochpunkt der Blase im Jahr 1999 (manche sogar noch extremer!).

Aber diesmal kommt sicher alles anders – das ist derzeit auch wieder das Mantra an den Märkten. Die derzeitige Liquiditätsblase kann sich noch weiter aufblähen mit noch weiter steigenden Kursen, die sich dann wiederum noch weiter von den fundamentalen Kennzffer entfernen (im Webinar blicken wir dabei vor allem auf Apple und Tesla).

Aber: es ist dann doch letzlich nur eine Frage der Zeit, bis auch diese Euphorie endet und die Kurse wieder auf fundamental rationalere Bewertungsniveaus zurück kehren (an der Wall Street wohlgemerkt, der Dax und die Dax-Unternehmen sind bis auf wenige Ausnahmen dagegen nicht zu teuer).

Sven Henrich formuliert mit Blick auf das derzeitige Geschehen an der Wall Street:

„My word here: Stay cautious and critical. This is an environment of hype and non sustainability. But for now the mantra appears the same as in every bubble: Buy until you die.“

Unter folgendem Link können Sie das gestrige Webinar „nach-sehen“:
https://www.facebook.com/capitalcomdeutsch/videos/496202484364363/



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage