Indizes

Über die Bewertung an den US-Aktienmärkten: „Der Rest ist Fantasie und Hoffnung“

Das KGV im S&P liegt derzeit bei 16 – das ist historisch gesehen nicht gerade billig, aber eben auch noch kein Exzess. Nun kommt es darauf an, ob und wie sich das Gewinnwachstum entwickeln wird (derzeit liegt die Gewinnschätzung für das 1.Quartal 2019  bei 0,1%, und das nach noch eienr Erwartung von 8,1% im Okotber 2018 und 5,4% Anfang Januar 2019).

Jochen Stanzl wirft einen sehr erhellenden Blick auf das Thema – inklusive der erstaunlichen Tatsache, dass trotz der Rally elf Mal in den letzten 12 Wochen Gelder aus dem US-Aktienmarkt abgezogen worden sind (laut den Daten der Bank of America Merrill Lynch). Ein Treiber der Rally dürften daher Shorteindeckungen sein..:


(Grafik: zerohedge.com; durch anklicken vergrößern)

 

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Wirklich ein toller und sehr erkenntnisreicher Kommentar von Jochen Stanzl!

  2. Das Shiller P/E liegt momentan bei ziemlich genau 30 und damit extrem hoch. Ich hätte gern eine Einschätzung von Herrn Fugmann im Vodeokommentar.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage