Allgemein

Ukraine-Krieg: keine Fortschritte bei Verhandlungen – aktuell

Kein Ende im Ukraine-Krieg - Lawrow und Kuleba

Bisher ist kein Ende im Ukraine-Krieg absehbar – soeben erste Aussagen zu den Verhandlungen zwischen dem ukrainischen Aussenminister Kuleba und dem russischen Aussenminister Lawrow. Dazu sagt Kuleba:

– keine Fortschritte in Sachen Waffenstillstand

– Lawrow folgte seiner traditionellen Rhetorik

– Lawrow habe keine Zusagen für einen humanitären Korridor in Mariupo gemacht

– haben vereinbart, dieses Format (Kuleba-Lawrow) fortzusetzen um den Ukraine-Krieg zu beenden

Und jetzt auch Aussagen von Lawrow:

– Militäroperation verläuft nach Plan

– Westen verhält sich „gefährlich“ (Waffenlieferungen an die Ukraine), Konflikt könnte „Jahre anhalten“

– Moskau will eine Antwort

Wie werden darauf die Aktienmärkte reagieren – die gestern einen massiven Freudensprung absolviert haben in der Hoffnugn auf ein baldiges Ende des Ukraine-Kriegs?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Verhaftet die Oligarchen endlich mal weltweit. Es ist wirklich unerträglich Tag für Tag zusehen zu müssen wie unbewaffnete Frauen und Kinder abgeschlachtet werden, ohne dass die Mörder-Cleans aus Oligarchen endlich mal verhaftet und vor Gericht gestellt werden. Die können weiter Menschen umbringen und in den schönsten Orten der Welt ihren geklauten Reichtum im Sumpf Ihresgleichen geniessen, mit der Sicherheit, dass Reichtum die Versicherung für gegen jede Verfolgung ist.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage