Märkte

Und täglich grüßt der fallende Ölpreis

FMW-Redaktion

Passender könnte man es nicht beschreiben. Im Augenblick hagelt es jeden Tag aufs Neue Nachrichten, die den Ölpreis weiter nach unten schicken. Für die heute um 16:30 Uhr vermeldeten Öl-Lagerbestände in den USA wird allgemein ein weiterer Anstieg erwartet – ein Zeichen dafür, dass die Produzenten in Nordamerika weiterhin kräftig pumpen, obwohl sie damit ihr eigenes Grab schaufeln. Auch für den Hauptlagerort Cushing im US-Bundesstaat Oklahoma wird ein weiterer Anstieg bei den Lagerbeständen angenommen, was Druck auf den Preis ausübt.

Hinzu kommt der aktuellste „Oil Market Report“ der International Energy Agency (IEA). Sie erwartet ein weiteres Zurückgehen der Nachfrage und gleichzeitig einen Anstieg auf der Angebotsseite durch den Iran. Gerade aufgrund der Probleme in China werde die weltweite Nachfrage zurückgehen. Gleichzeitig werde die Angebotsseite der Non OPEC-Staaten um 600.000 Barrels pro Tag schrumpfen in 2016 – der Iran werde diese Lücke aber auffüllen. So bleibt weiterhin ein deutliches Überangebot auf dem globalen Ölmarkt, so kann man die Statements der IEA zusammenfassen.

Alles in allen bestätigt die IEA damit alles, was in den letzten Tagen bereits basierend auf verschiedene Einzelquellen zu vermuten war. Aber durch den offiziellen Charakter dieses IEA-Reports erhält der Ölpreis nochmal einen Extra-Dämpfer. Während der Februar-Kontrakt im WTI-Öl bei 27,49 Dollar notiert, liegt der März-Kontrakt derzeit bei 28,78. Der Brent-Kontrakt für März liegt derzeit bei 28,26 Dollar.

Heute auf 16:30 Uhr achten, Lagerbestände in den USA!

WTI Feb
WTI Februar seit 8. Januar.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage