Devisen

Unguter Mix für den Dax: Yen-Stärke, Öl-Schwäche

FMW-Redaktion

Keint guter Mix für den Dax zum Handelsstart: der Ölpreis wieder deutlich tiefer, aber vor allem der Yen wieder stärker, Dollar-Yen nur noch knapp über der 112er-Marke – sichtbares Zeichen für die wieder einsetzende Risikoaversion am Markt. Ein ausschlaggebender Grund ist das niedrigere Fixing des Yuan gegenüber dem Dollar durch die People´s Bank of Chin, die damit auf die gestrige Dollar-Stärke reagiert. Das alles belastet die asiatischen Märkte, doch wird Peking alles tun, um vor dem am Freitag beginnenden G-20-Treffen in Shanghai keine allzu große Unruhe aufkommen zu lassen.

Shanghai Composite -1,08%
CSI300 -1,17%
ChiNext -1,34%
Nikkei -0,37%

Heute wichtig der ifo Index (10.00Uhr), sowie Reden von den Fed-Mitgliedern Fischer und Kashkari (14.30Uhr).
Der ungebremste Rally-Modus beim Dax ist erst einmal vorbei, der Index hat zunächst im Widerstandsbereich 9575 ausgetoppt:

Dax230216

Solange nun der Bereich 9575 nicht nachhaltig überwunden ist, bleibt Vorsicht angesagt. Erholungen dürften heute Vormittag Verkaufsgelegenheiten darstellen. Unterstützung findet der Dax zunächst bei 9475, dann an der oberen Gap-Kante 9430/35. Zu beachten ist auch die untere Gap-Kante bei 9390, bevor dann 9340 und vor allem die zuletzt erfolgreich getestete 9315 ins Spiel kommen.

Wir rechnen zunächst mit Schwäche, aber eine Vorntscheidung über den weiteren Verlauf ist damit noch nicht gefallen, solange die 9315er-Unterstützung intakt bleibt..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage