Aktien

US-Arbeitsmarktdaten: Dax runter, Amis rauf, Euro rauf – und dann alles umgekehrt?

Irrungen und Wirrungen nach den US-Arbeitsmarktdaten..

Von Markus Fugmann

Wie soll man das nennen? Zynisch? Wie auch immer: während der Dax sich über die schwächeren Zahlen erschreckte, gehen die US-Indizes nach oben (noch?). Während die Amis feiern, dass die Fed damit noch weniger Gründe hat, die Geldpolitik zu straffen, leidet der Dax einmal mehr unter dem Anstieg des Euro (der hier natürlich reine Dollar-Schwäche ist).

Und die Daten sind mies! Nicht nur die Headline-Zahl unter der Erwartung für den August, auch die beiden Vormonate wurden um insgesamt 41.000 Stellen nach unten revidiert. Wichtig vor allem für die Fed ist, dass die Stundenlöhne mit +0,1% zum Vormonat und nur +2,5% statt wie prognostiziert +2,6% zum Vorjahresmonat stiegen. Die US-Arbeitslosenquote auch schwächer als erwartet, und das trotz der gleich bleibenden labor force participtaion rate.

Klar: der August ist meist sehr schwach und wird dann im nächsten Monat meist nach oben korrigiert. Aber man darf sich schon auf die September-Daten freuen, wenn die Auswirkungen von Harvey voll durchschlagen werden!

Wie geht es an den Märkten weiter? Nicht so einfach zu beantworten – die US-Futures nach anfänglichem Anstieg wieder tiefer, der Euro gibt seine Gewinne ab, was dem Dax hilft. Fällt der Euro weiter, könnte der Dax den Abstand zu den US-Indizes verringern. Aber sollten die US-Indizes dann in einer zweiten Reaktion unter Druck kommen, wird es auch für den heimischen Dax wieder schwer.

Zum jetzigen Zeitpunkt muß man sagen: Nix gwiß woaß ma ned..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Mhmmm, schwierig :-/

  2. Oans woaß ma scho: Schpinna doans, de Märkte…

  3. Klasse Aktion. Euro schiesst hoch, nimmt exakt mein stoploss und geht wieder nach unten ))) Vielleicht ist das endlich trendumkehr

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage