Konjunkturdaten

US-Handelsbilanz für Waren: Gewaltiges Defizit, dennoch besser als erwartet

Die US-Handelsbilanz für Waren für den Monat November wurde soeben veröffentlicht. Es ergibt sich ein Defizit von 63,2 Milliarden Dollar nach -66,8 Milliarden Dollar im Oktober. Das Defizit wurde für heute mit -68 Milliarden Dollar erwartet. 63,2 ist immer noch ein gewaltiges Defizit, aber halt nicht ganz so schlimm wie gedacht. Im November 2018 war es noch ein Defizit von fast 73 Milliarden Dollar. Von daher hat sich etwas zum Positiven entwickelt, auch auf Jahressicht. Das mit Abstand größte Missverhältnis zeigt sich im Teilbereich Konsumgüter (wo China die Amerikaner mit günstigen Waren versorgt). Hier haben die USA im letzten Monat für 17 Milliarden Dollar exportiert, und für 51 Milliarden Dollar importiert.

Defizit bei der US-Handelsbilanz für Waren



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage