Märkte

USA: Öl-Lagerbestände +2,5 Mio auf 463,9 Mio barrel

Von Claudio Kummerfeld

Die Öl-Lagerbestände in den USA (Rohöl) sind auf Wochenbasis um 2,5 auf 463,9 Mio barrel gestiegen. Somit erhöht sich das Angebotsvolumen und der Ölpreis sollte per Definition leicht fallen. Um 15:30 Uhr brach der Ölpreis unter die symbolisch wichtige 50 Dollar-Marke, und konnte sich eine Zeit lang nicht entscheiden, ob er weiter fallen oder die Marke halten soll. Seit wenigen Augenblicken fällt der Preis weiter. Bleibt er den ganzen Tag unter der 50 Dollar-Marke, ist das symbolisch ein wichtiges Signal.

Ölpreis



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage