Aktien

Valneva mit schlechten Nachrichten, Apple vor großem Tag, Affirm steigt kräftig

Aktien-Chart auf Handy-App

Valneva meldet schlechte Nachrichten aus Großbritannien. Apple steht morgen vor seinem großen Tag. Affirm profitierte am Freitag mit einem kräftigen Kursanstieg von seiner Quartalsmeldung.

Valneva mit schlechten Nachrichten

Das französische Biotech-Unternehmen Valneva, dass mit seinem Totimpfstoff demnächst in Konkurrenz zu den etablierten MRNA-Impfstoffen von Moderna und BioNTech treten will, in dem man MRNA-Kritikern eine echte Corona-Impfstoff-Alternative bietet, meldet heute früh schlechte Nachrichten. Am 23. August meldete man eigentlich, dass man in Großbritannien seinen neuen Impfstoff zur Zulassung bringen will, und das bis Jahresende. Jetzt meldet man gerade aus Großbritannien, dass die dortige Regierung den Liefervertrag für den Corona-Impfstoffkandidaten von Valneva gekündigt hat. Der Vertrag habe der britischen Regierung dieses Kündigungsrecht eingeräumt. Die britische Regierung behaupte, dass das Unternehmen gegen seine Verpflichtungen aus dem Liefervertrag verstoßen hat, was das Valneva jedoch vehement bestreitet.

Man setze seinen Entwicklungsplan für den Corona-Impfstoff aber fort. Die Tests für die entscheidende Phase-3-Studie des Unternehmens, Cov-Compare, laufen bei Public Health England („PHE“). Valneva hat vor kurzem bekannt gegeben, dass die Ergebnisse der Phase-3-Studie voraussichtlich Anfang des vierten Quartals vorliegen werden und dass diese Ergebnisse Teil des laufenden Antrags auf bedingte Zulassung von VLA2001 bei der britischen Regulierungsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (MHRA“) sein werden. Vorbehaltlich dieser Daten und der Genehmigung durch die MHRA geht Valneva davon aus, dass die Erstzulassung für VLA2001 Ende 2021 erteilt werden könnte.

Valneva hat nach eigenen Aussagen unermüdlich und nach besten Kräften an der Zusammenarbeit mit der britischen Regierung gearbeitet und dabei auch erhebliche Ressourcen und Anstrengungen investiert, um auf die Anfragen der britischen Regierung nach Impfstoffvarianten zu reagieren. Man setze sich weiterhin für die Entwicklung des Impfstoffs ein und werde seine Bemühungen mit anderen potenziellen Kunden verstärken, um sicherzustellen, dass sein inaktivierter Impfstoff im Kampf gegen die Pandemie eingesetzt werden könne. Die Aktien von Valneva fallen heute früh vorbörslich bei Tradegate und L&S um 22 Prozent.

Morgen ist ein wichtiger Tag für Apple

Apple wird morgen Abend sein neuestes iPhone präsentieren. Wie bei jedem neuen Modell, so ist es auch diesmal das absolute Top-Event für das Unternehmen. Man sieht schon jetzt, dass die US-Börsianer das Thema im Blickpunkt haben. Laut dem Analysetool Swaggystocks ist die Apple-Aktie (und damit das iPhone-Event) im Reddit-Forum Wallstreetbets mit einem Gesprächsanteil von 16,6 Prozent das Thema Nummer 1 bei den Privatanlegern. Heute könnte es im Vorfeld der Präsentation bereits verstärkte Aktivität in der Aktie geben.

Affirm mit kräftigem Anstieg

Affirm ist eine der Hype-Aktien der letzten Wochen an der Wall Street. Am Freitag stieg die Aktie mal eben um 34 Prozent. Denn Donnerstag Abend meldete der Ratenfinanzierer aus den USA Quartalszahlen hin mit einem Umsatzanstieg im Jahresvergleich von 153 auf 262 Millionen Dollar (besser als erwartet). Nach +0,73 Dollar Gewinn pro Aktie im Vorjahr war es jetzt ein Verlust von -0,48 Dollar pro Aktie für Affirm. Vor allem weil auch der am Donnerstag gegebene Ausblick für das laufende Quartal gut war, stieg die Aktie (Marktwert bereits 33 Milliarden Dollar) so kräftig an. Es ist ein heißes Zocker-Papier. Heute kann die Rallye weiter gehen, oder die Aktie macht einen Korrektur-Absacker.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Pingback: Valneva mit schlechten Nachrichten, Apple vor großem Tag, Affirm steigt kräftig – finanzmarktwelt.de | apfeleimer

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage