Aktien

Valneva: Nicht alle Aktien losgeworden – riskanter Blindflug bis 16:30 Uhr

Spritze und Impfstoffdosis

Der französisch-österreichische Impfstoffhersteller Valneva, dessen Totimpfstoff gegen das Coronavirus zwar noch nicht zugelassen wurde, aber ein Absatzknaller werden könnte, verkündete Mittwoch früh eine Kaptialerhöhung. Dies schlug bei den Börsianern übel aufs Gemüt. Denn durch die Ausgabe neue Aktien müssen zukünftige Gewinne durch mehr Aktien geteilt werden, wodurch jede einzelne Aktie weniger wert ist. Dies wurde dann auch umgehend eingepreist, und die Aktien von Valneva fielen von Mittwoch früh bis gestern Abend deutlich, nämlich von 22,44 Euro auf 19,58 Euro. Heute früh sieht es gar nicht gut aus. Vorbörsliche Kurse aus Stuttgart oder von Tradegate ließen Kurse um 18 Euro vermuten. Aber aktuell ist in der Aktie tote Hose.

Valneva wird im Zuge der Kapitalerhöhung nicht alle Aktien los

Keine gute Nachricht für das Interesse der Investoren ist, dass Valneva nicht alle 5,5 Millionen neuen Aktien im Zuge seiner Kapitalerhöhung abgesetzt bekam. Wie man heute früh mitteilt, hat man nur 4,5 Millionen Aktien verkauft zu 17 Euro. Das klingt nicht gerade nach Euphorie auf der Seite der institutionellen Investoren – man erkennt daraus eher eine vorsichtige Haltung. In den letzten zwei Wochen hatte die Aktie eigentlich eine Euphorie-Rallye hingelegt beginnend bei einem Kurs von 12 Euro. Aber durch diese Kapitalerhöhung hängt nun kurzfristig eine graue Wolke über der Valneva-Aktie. Geht die Rallye nächste Woche weiter, wenn man sich wieder auf das Szenario fokussiert, dass sich nach einer möglichen Zulassung des Totimpfstoffs unter den bisher Ungeimpften ein großer Absatzmarkt auftut? Im folgenden TradingView Chart sehen wir den Kursverlauf der Aktie seit Juni.

Warum der Handel der Aktien bis 16:30 Uhr ausgesetzt bleiben soll

Auf eigenen Wunsch von Valneva wurde der Handel mit der Aktie am Haupthandelsplatz Euronext heute ab 9 Uhr ausgesetzt, und soll voraussichtlich erst wieder ab 16:30 Uhr aufgenommen werden. Diese Aussetzung des Handels erfolgt laut Valneva im Zusammenhang mit dem globalen Angebot zur Kapitalerhöhung, deren Bedingungen heute bereits bekanntgegeben wurden. Es geht dabei um die Bestätigung der Zuteilungen an die Investoren und die Aufnahme des Handels der zusätzlichen American Depositary Shares („ADS“) am Nasdaq Global Select Market.

Diese Aussetzung des Handels gilt bis zur Veröffentlichung einer neuen Mitteilung durch das Unternehmen. Es wird erwartet, dass der Handel an der Euronext Paris heute gegen 16:30 Uhr MEZ wieder aufgenommen wird. Dies ist laut Valneva der früheste Zeitpunkt, zu dem die neuen ADSs, die im Rahmen der Kapitalerhöhung ausgegeben werden, voraussichtlich am Nasdaq Global Select Market unter dem Tickersymbol „VALN“ gehandelt werden. Wo die Aktien dann in Paris ab 16:30 Uhr wieder in den Handel gehen werden? Es ist ein riskanter Blindflug, zumal wenige Minuten später das Wochenende ansteht. Aber man bedenke bitte, wie gesagt: Kurz vor der Bekanntgabe der Kapitalerhöhung am Mittwoch herrschte eine tolle Euphorie in der Aktie, eben wegen der Aussicht auf Impfstoff-Zulassung. Kehrt diese Euphorie nächste Woche zurück?

Chart zeigt Kursverlauf der Valneva-Aktie seit Juni 2021



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage