Folgen Sie uns

Finanznews

Verfallserscheinungen, Wendepunkte – und Widersprüche! Videoausblick

Heute Nacht einmal mehr optimistische Aussagen in Sachen Handelskonflikt..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Heute Nacht einmal mehr optimistische Aussagen in Sachen Handelskonflikt von Trump (werden wahrscheinlich in drei oder vier Wochen einen Deal haben) sowie von Chinas Nachrichtenagentur Xinhua (weitere Fortschritte bei Gespräch Liu He mit Robert Lighthyzer) – daher die aisatischen Börsen im Plus. Aber Nordkoreas Kim Yong Un will offenkundig die Gespräche mit den USA abbrechen – hat China also seinen Vasallen nicht mehr im Griff, oder zeigt das mehr über die Differenzen USA-China als die schönen Worte? Heute der große Verfall – und die Tage um die letzten beiden Verfallstage herum waren jeweils Wendepunkte an den Märkten: im September nach unten, im Dezemeber nach oben..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

2 Kommentare

2 Comments

  1. Avatar

    Bernhard Schubach

    15. März 2019 08:47 at 08:47

    Also das man den Absturz der Boinig 737 Max in Ätopien schon vorher im Chart sehen konnte ist doch etwas viel Vodoo…

    • Markus Fugmann

      Markus Fugmann

      15. März 2019 08:55 at 08:55

      @Bernhard, der Chart von Boeing hatte massive Divergenzen etwa im RSI, dazu der parabolische Anstieg, sodass die Aktie um 49% über ihrem 5-Jahresdurchschnitt handelte – der Chart zeigt erstaunliche Parallelen zum Cisco-Chart kurz vor Platzen der New Economy-Blase (Cisco war damald die meisgehypte Aktie). Dass eine Boeing-Maschine abstürzen würde, das hat der Chart natürlich nicht gezeigt, aber dass die Aktie immenses Fall-Potential haben würde, das hat der Chart eben gezeigt!

      Die Boeing-Analyse von Sven Henrich stammt vom 01.März – wer sich dafür interessiert, kann sie hier einsehen:

      https://northmantrader.com/2019/03/01/boeing-danger/

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Warten auf den Ausbruch! Videoausblick

Die Aktienmärkte sind nach wie vor in einer intakten Seitwärtsbewegung. Mal herrscht Stimulus-Optimismus (so wie heute), mal herrscht Stimulus-Pessimismus..

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte sind nach wie vor in einer intakten Seitwärtsbewegung, ohne aktuell klar erkennbare Richtung. Mal herrscht Stimulus-Optimismus (so wie heute, nachdem Pelosi die Deadline dann doch nicht gestern enden lassen wollte), mal herrscht Stimulus-Pessimismus – es ist ein ständiges hin und her. Die Verhandlungen über den Stimulus dürften mindestens bis zum Wochenende weiter gehen, ergo die Aktienmärkte in der übergeordneten Seitwäersbewegung bleiben. Auffallend ist die Schwäche des Dollars bzw. die Stärke beim Euro, die Renditen für US-Staatsanleihen steigen derweil auf den höchsten Stand seit Juni. Obwohl die Aktienmärkte hoffnungsvoll sind, sinkt die Wahrscheinlichkeit für einen Stimulus-Deal je näher die US-Wahl rückt..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Der Schwachsinn mit dem Stimulus! Marktgeflüster (Video)

Warum das Warten auf den nächsten Stimulus so erbärmlich ist – und Aktienmärkte und US-Wirtschaft sich von Überbrückungs-Droge zu Überbrückungs-Droge hangeln

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte warten nach wie vor auf eine Entscheidung in Sachen Stimulus – die bekanntlich laut Nancy Pelosi heute fallen soll. Übergeordnet aber spielt dieser Stimulus faktisch gar keine Rolle, sondern ist nur ein Beleg dafür, dass die US-Wirtschaft ohne Helikoptergeld überhaupt nicht mehr funktionieren kann. Faktisch bringen auch die Interventionen der Notenbanken mit Anleihekäufen oder Zinssenkungen nur noch kurze Scheinblüten, ohne die übergeordneten Trends zu verändern. Aber die Aktienmärkte gieren nach eben diesem Stimulus, weil sie ohne diese permanenten Interventionen kaum überlebensfähig wären. Heute ein unentschlossener Handel nach dem gestrigen Abverkauf – ohne konkrete neue Drogen ist die Laune der Märkte eher bescheiden..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Heute ist die letzte Chance! Videoausblick

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Heute ist die letzte Chance für den so lange erwarteten und erhofften Stimulus noch vor der US-Wahl – wie reagieren die Aktienmärkte, wenn die Verhandlungen doch scheitern? Vieles deutet darauf hin, dass es in Sachen Stimulus keine Einigung geben wird, und das dürfte der zentrale Grund für den gestrigen Abverkauf an der Akttienmärkte an der Wall Street gewesen sein. Bis zur US-Wahl ist eine hohe Volatilität wahrscheinlich. Am Donnerstag kommt es zum zweiten Fernsehduell zwischen Trump und Biden – und dass der US-Präsident einem Format zustimmt, bei dem ihm der Ton abgedreht werden kann, zeigt, dass man im Wahlkampf-Team Trump nervös wird angesichts der jüngsten Umfragen..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen