Devisen

Videoausblick: Abwärtsrisiko

Von Markus Fugmann

Der X-Dax dürfte etwas schwächer starten, nachdem in Asien die rote Vorzeichen dominieren und die Rohstoffe unter Druck sind. Für Verunsicherung sorgen Spannungen zwischen den USA und China im südchinesischen Meer, aber auch die Yen-Stärke (der Yen ist ein guter Risiko-Barometer für die Aktienmärkte), weil die Hoffnungen auf mehr QE in Japan zunehmend schwinden. Dazu kommt morgen die Fed – daher dürften diejenigen, die die Rally seit letztem Donnerstag mitgemacht haben, heute versucht sein, ihre Gewinne mitzunehmen. Heute auch ein Höhepunkt der US-Berichtssaison – u.a. wird Apple die Zahlen vorlegen.
Der Dax aber dürfte noch einmal in Richtung der Unterstützung 10660 Punkte korrigieren..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage