Aktien

Videoausblick: Allzeithochs und Erschöpfung

Gestern erreichten viele westliche Märkte erneut Allzeithochs, aber vor allem beim Dax hat sich auch eine gewisse Erschöpfung gezeigt: der Index fiel und brauchte dann die Unterstützung der US-Indizes, um wieder in Sichtweite der 12800er-Marke zu kommen. Auch in Asien zunächst stärkere Gewinne, die dann zum Handelsende jedoch fast komplett dahin schmolzen..

Von Markus Fugmann

Gestern erreichten viele westliche Märkte erneut Allzeithochs, aber vor allem beim Dax hat sich auch eine gewisse Erschöpfung gezeigt: der Index fiel und brauchte dann die Unterstützung der US-Indizes, um wieder in Sichtweite der 12800er-Marke zu kommen. Auch in Asien zunächst stärkere Gewinne, die dann zum Handelsende jedoch fast komplett dahin schmolzen – der Start des X-Dax daher wohl knapp unter der 12800er-Marke. Die Volatilität bleibt historisch gering, der S&P500 nun seit 14 Handelstagen mit einem Schlußkurs unter 0,5% zum Vortagesschluß – das gab es zuletzt Mitte der 1990er-Jahre. Die Rally gestern war getrieben durch den Ölpreis, der Rohstoffsektor insgesamt zeigt erste Erholungstendenzen, die Aktienmärkte steigen zwar, aber eben im Schneckentempo..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage