Finanznews

Videoausblick: Das erste Mal in der Geschichte!

Gestern gab es wieder einmal eine Art Wunder an den Finanzmärkten..

Gestern gab es wieder einmal eine Art Wunder an den Finanzmärkten – und zwar beim Nasdaq (gehandelt als QQQ oder Nasdaq-Future): erstmals in seiner Geschichte startete der Index mit einem Abwärtsgap von -1%, um dann ein neues Jahreshoch zu erreichen, genauer gesagt sogar ein neues Allzeithoch. Damit waren die US-Tech-Werte einmal mehr der Vorreiter für andere Indizes, vor allem für den Dax, der seit langer Zeit erstmals den zentralen Widerstand bei 12600/12650 Punkten knacken konnte. Damit sind wichtige Widerstände beim Nasdaq 100, beim S&P 500 und beim Dax überwunden – geht die Party ungebrochen weiter? Gerstern hatte Fed-Chef Powell suggeriert, dass die Amerikaner derzeit in der besten aller Welten lebten – aber die Dollar-Stärke zeigt, dass für andere der Schmerz immer größer wird..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Am Donnerstag beginnt in Deutschland mit SAP die Berichtssaison für Q2. Nachdem die großen Institute die Wachstumserwartungen für die deutsche Wirtschaft zurückgefahren haben, der Ifo-Index 6 von 7 Monaten in Folge gefallen ist, der ZEW sogar extrem (obwohl die Vorhersagen der Finanzanalysten immer häufiger als Kontraindikator zu sehen sind), müsste es eigentlich zu Enttäuschungen kommen. Was aus meiner Sicht ein bisschen untergeht, ist für die Exportnation Deutschland die aktuelle Dollarstärke. Zum Ende von Q1 lag der Kurs €/$ bei 1,25, aber jetzt schon längere Zeit bei 1,17 und darunter. Die Fed erhöhte die Leitzinsen und Trump erzeugt Unruhe auf den Weltmärkten.
    Die Krisensituation führt zur Dollarstärke und damit zur Unterstützung der deutschen Ausfuhren – nach Ansichten einiger Volkswirte hat der Wechselkurs des Euro einen viel größeren Einfluss auf den Export, als der Handelskrieg, derzeit. Eine Entwicklung (Dollarstärke, Ausweitung des Handelsdefizits), die eigentlich das Gegenteil von dem ist, was sich der US-Präsident vorgestellt hat. Deshalb könnte es in den kommenden Wochen die ein oder andere Überraschung für den Dax geben – eigentlich unüblich zur saisonalen Komponente.
    Wie gesagt, diese Überlegungen beziehen sich auf die nahe Zukunft, meine längere Sicht ist eine andere.

  2. Dass man den Nasdaq trotz der Netflix – Geschichte wieder hochgepeitscht hat, könnte mit dem kleinen Verfall am Freitag zu tun haben.In den letzten Monaten waren die Hochpunkte regelmässig an den Verfallstagen. ( Short Squeeze ? )

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage