Aktien

Videoausblick: Das Esel-Karotte-Prinzip

Von Markus Fugmann

Während die US-Anleihemärkte bereits eine Rezession einpreisen, funktionieren die US-Aktienmärkte noch nach dem Esel-Karotte-Prinzip: man hält einem Esel eine Karotte vor die Nase, und der Esel läuft der Karotte stets und ausdauernd hinter her. Die Karotte sind in diesem Fall die Versprechen von Donald Trump, vor allem die versprochenen Steuersenkungen. Solange die Karotte noch vor ihrer Nase ist, dürften sich die Aktienmärkte gut halten – aber sobald die Karotte dann weg ist (entweder weil die Versprechen umgesetzt werden oder weil klar wird, dass die Verpechen eben nicht umgesetzt werden können) wird der Aufwärtstrend der US-Akienmärkte gestoppt. Das bedeutet: für die Aktienmärkte ist es gut, wenn die Dinge in der Schwebe bleiben. Der X-Dax dürfte heute etwas höher starten, weil die Märkte sich über den klaren Sieg Macrons freuen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

10 Kommentare

  1. Genau das ist auch meine Meinung.

    Könnte mir bitte jemand einen PUT auf den DOW empfehlen, nichts so krasses.

    Laufzeit ca. 9 Monate, Hebel um die 15, danke im Vorraus!

    Gruß

    Hans

    Ps.: Der Esel läuft so lange er kann und plöizlich durchschaut er den Trick:-)

    1. Frage ist, wer hier der Esel ist.
      Die Bullen, die hier noch kaufen, oder die Bären, die die Bullen für den Esel halten und die den Markt seit Monaten shorten.

  2. Danke, aber ich suche normale OS und keine mit einem Hebel von weit über 100.

  3. @H. Fugmann:wie heißt der Indikator genau der Aussage über den Kapitalfluss von USD zu EUR und zurück angibt? Also von der Bank of America sagten Sie glaube ich. Danke.

    Bezug zum letzten Video.

    1. @Jana, das ist der „Bank of America Merrill Lynch Fund Managers Survey“, also eine Umfrage unter Fondsmanagern, die große Volumina verwalten..

  4. was sind bitte normale optionsscheine

    1. @masud, die nicht Unnormalen!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage