Devisen

Videoausblick: Das Glas ist halbleer

Die heutige Untätigkeit der Bank of Japan sorgt für einen Abverkauf in Tokio, womit die US-Futures ihren Fall von gestern Abend noch weiter fortsetzen. Für den Dax heißt das nichts Gutes..

Von Markus Fugmann

Das Glas ist halbleer – so gestern ein US-Kommentator über die Einschätzung der US-Wirtschaft durch die Fed. Die Aussagen der amerikanischen Notenbank waren sehr dovish, man hat sich faktisch von der Illusion mehrerer Zinsanhebungen in 2016 verabschiedet. Das liegt auch an der Brexit-Abstimmung, die die Fed beeinflußt hat, wie Yellen gestern zugab. Das ist auch bei der Bank of Japan der Fall, die ihr Pulver nicht weiter verschießen will, um dann noch reagieren zu können. Die heutige Untätigkeit der Bank of Japan aber sorgt für einen Abverkauf in Tokio, womit die US-Futures ihren Fall von gestern Abend noch weiter fortsetzen. Für den Dax heißt das nichts Gutes, nun droht der Bruch der 9500er-Unerstützung mit weiteren Abgaben..




Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Guten Morgen allerseits,
    Im Gegenteil Herr Fugmann, das Glas ist immer noch voll, nur wurde im Verlauf der letzten Monate zu viel hineingeschüttet. Nun ist es übergelaufen und allen steht das Wasser bis zum Hals!
    Ich werde mich hüten, Ihre Kommentare anzuzweifeln, denn die sind in aller Regel ziemlich ok. Nur würde die Börse erst dann richtig funktionieren,…..so wie es anfangs auch gedacht war,……würden einige Börsenhellseher ihre Träume für sich behalten.
    Wer hätte gedacht dass 2008 so schnell wieder da ist,…..denn genau da sind wir angekommen. Der Dax wird den Juni nicht mal mehr über 9000 bestehen. Man kann froh sein wenn man über 8000 bleiben wird, und man wird erst recht glücklich sein, wenn man short steht!
    Den Eur/Usd werden wir wohl noch vor Sommer auf über 1,30 sehn, und die Edelmetalle werden himmelhoch jauchzend davon schiessen. Aktien sind keine Alternativen mehr, wenn Poltik die Börse aufmischt.
    Einen Brexit wird es nicht geben, und das Ergebnis wird das selbe sein wir immer bei solchen Events. Der kleine Anleger guckt in die Röhre,..(in die leere Röhre)und die gutbetuchten streichen mal wieder kräftig ein. So wird es wohl laufen,…..andernfalls wäre ich von meiner eigenen Einschätzung wohl eher enttäuscht ;O)
    Dies sind die Wochen und Tage, an denen man besser die Finger an der Börse still hält.
    Ausser man hat noch Geld übrig für ein wenig Metall,……am besten in Natura, nicht auf Papier. Wenn ich mir ’n Porsche kaufe möcht ich den auf mal gerne fahren, und nicht nur ein Foto besitzen ;O)
    In diesem Sinne,…….gut Glück

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage