Aktien

Videoausblick: Das wird hart!

Die Überwindung des bisherigen Allzeithochs im Dax bei 12400 Punkten wird hart - das hat der gestrige Handelstag gezeigt. Als die US-Märkte unter Druck kamen, rutschte auch der Dax schnell ab und fiel in Richtung 12200 Punkte. Die anschließende Erholung droht nun wieder im Sande zu verlaufen, nachdem der Nikkei etwas mehr als 1% verliert und damit den X-Dax-Start belastet..

Von Markus Fugmann

Die Überwindung des bisherigen Allzeithochs im Dax bei 12400 Punkten wird hart – das hat der gestrige Handelstag gezeigt. Als die US-Märkte unter Druck kamen, rutschte auch der Dax schnell ab und fiel in Richtung 12200 Punkte. Die anschließende Erholung droht nun wieder im Sande zu verlaufen, nachdem der Nikkei etwas mehr als 1% verliert und damit den X-Dax-Start belastet. Die US-Indizes gestern wiederum unter Druck nach schwachen Auto-Absätzen, dazu starker Preisauftrieb bei leicht zurück gehenden Ordereingängen beim gestrigen ISM Index. Der Start ins neue Quartal deutet an: das wird kein so einfacher Lauf wie im ersten Quartal, besonders der April dürfte unruhig werden vor allem auf politischer Seite..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ihren gelegentlichen Hinweis auf den Russel 2000 finde ich gut und sehr wichtig. Und in der Tat wird dem Index hierzulande viel zu wenig Aufmerksamkeit zuteil. Vor allem ist er auch deshalb sehr interessant, weil er sich viel besser traden lässt, als die großen US-Indizes. Der Russel 2000 gehört zu meinen besten Erfolgsbringern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage