Aktien

Videoausblick: Der echte Trend

Der echte Trend ist derzeit, dass wir keinen Trend haben! An einem Tag geht es rauf, am anderen deutlich nach unten - und das sehr regelmäßig seit mehr als einer Woche. Gestern wieder einmal eine Rally, nachdem das Weiße Haus angeblich keine konkreten Maßnahemn gegen Amazon plane. Aber heute bekommt Amazon dennoch Gegenwind! Dazu kommt die eindeutige Reaktion Pekings auf die gestern spät abends veröffentlichte US-Liste für Zölle auf chinesische Waren: das Reich der Mitte will 1:1 zurück schlagen. Damit sind die Themen wieder akut, die zuletzt zu Abverkäufen geführt hatten: Handelskrieg und Sorgen um Amazon...

Von Markus Fugmann

Der echte Trend ist derzeit, dass wir keinen Trend haben! An einem Tag geht es rauf, am anderen deutlich nach unten – und das sehr regelmäßig seit mehr als einer Woche. Gestern wieder einmal eine Rally, nachdem das Weiße Haus angeblich keine konkreten Maßnahemn gegen Amazon plane – aber Trump trifft sich heute mit der Co-CEO von Oracle (also dem Amazon-Konkurrenten), und das wird bedeuten, dass Amazon in seinem eigentlich profitablen Cloud-Geschäft Probleme bekommen wird! Dazu kommt die eindeutige Reaktion Pekings auf die gestern spät abends veröffentlichte US-Liste für Zölle auf chinesische Waren: das Reich der Mitte will 1:1 zurück schlagen. Damti sind die Themen wieder akut, die zuletzt zu Abverkäufen geführt hatten: Handelskrieg und Sorgen um Amazon…



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Ich glaub, es geht mit Verzögerung nach unten, seit Feb. 2018. Die Situation kippt. Und wenn ich Milliardär wär, würd ich mein Geld ganz vorsichtig aus den Aktien ziehen, wie bei Mikado. Nicht mit einem Ruck, sonst ist alles verloren.
    Vor kurzem ging ein Freund (Werkstattbesitzer) ganz stolz in Aktien. Der Idiot. Sein Geld haben bald andere.

    1. achja, und einen Grund hat die Masse der Börsenjournalisten auch schon: Handelskrieg zwischen USA und China. Hinter dem Grund kann sich sogar Teslas Musks verstecken.

  2. @Sabine, ich habe doch kürzlich geschrieben,dass die Permabullenprofis Schuld tragen wenn Leute nach einer 400% Rally noch in Aktien einsteigen.
    Der Nasdaq hat z.B. von 2009 bis anfangs 2016 ca 400%
    zugelegt U.SEIT ANFANG 2016 in 2Jahren ca.80%.
    Ausser weniger Warner inkl.FMW die öfters verhöhnt wurden, sahen die meisten immer nur steigende Börsen.
    Für mich unverständlich,dass auch mehrer Fondmanager
    mit sehr langer Erfahrung darunter waren.
    Übrigens die Korrektur ist über– über–überfällig, es bräuchte keinen Handelskrieg u.gar nichts um diese künstliche Hausse abzuschwächen.
    ,

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage