Aktien

Videoausblick: Der Kapitalismus in seiner finalen Phase

Von Markus Fugmann

Wie einst um die Jahrtausendwende haben wir jetzt plötzlich wieder so etwas wie einen „Neuen Markt“ mit den Kryptowährungen (eigentlich besser: Digitalwährungen), der aus dem Nichts entstanden ist. Das löst derzeit eine Art Investmentboom aus, der durch die Deregulierungspolitik von Donald Trump noch verstärkt wird, dazu kommt der Stimulus durch die in dieser Woche wohl endgültig beschlossene und ab Januar gültige US-Steuerreform. Geld wird vollends digital, Papiergeld ist im Untergang begriffen, jetzt kann im Prinzip jeder seine eigene Währung erschaffen, wenn nur genug Leute an eben diese Währung glauben. Damit ist das Geldschöpfungsmonopol der Notenbanken in Gefahr. Mehr in diesem Video dazu, was das alles für die Märkte bedeutet!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

20 Kommentare

  1. Yes..Hr.Fugmann,
    endlich mal ein REALER AUSBLICK!..
    Dieses Video MUSS fuer DEUTSCHLAND eine WARNUNG sein!!(ohne Charts nat.)
    Setzen Sie alles daran,dass dieses Video in der dt.Zwangspresse bzw.ARD/ZDF fuer die (nutzlose)arbeitende Bevoelkerung bzw.Sparer, halt findet!!!
    „“Geld wird immer digitaler,Papiergeld verschwindet!““
    Fugi…mit Sicherheit….ist das TOEDLICH!!
    Wenn einem der Cash in der Hose fehlt und die Computertechnick, dann den Hahn abdreht,dann bist im Jahr 1929…!!!
    …und immer noch hat der dt.Sparweltmeister, Milliarden Euros auf der Bank liegen!!!
    Es wird aber nicht soviel Papiergeld,wie 1929/30,verheizt werden,da ja nur 20% an Papier im Umlauf ist.
    Zypern war eine BLAUPAUSE!
    Hat man Griechenland schon vergessen,als die ATM“s,OUT OF ORDER anzeigten…??
    Anfang der 70er,wurde uns der Kapitalismus in etwa so erklaert:
    Die Kirchen,die Banken und die Juden,haben das meiste Geld…
    Gold ist wahrlich eine Alternative,denn wenn der letzte
    Schlafwandler(Sparbuchsparer) aufwacht,dann geht der eher ins Gold,denn das kennt ER…als den Bitcoin.
    Die dt. Buerger haben doch dieses Jahr ca.200t Gold gekauft,oder?
    Es wird 2018 Zeit,dass sich an den raren Goldshops in DE,Menchen-Schlangen bilden….
    Oder Kauft man Gold bei Anazon,lol
    Guten Morgen…auf der finanziellen FMW-Spielwiese unter der Leitung:
    Markus Fugmann

    1. …damit man mich nicht falsch versteht…
      Dieses Video MUSS fuer die dt.BEVOELKERUNG eine WARNUNG sein!!
      Denn lt.Trumps Steuerreform,bezahlt der Buckler…sowie auch in DE,wenn DE/EU gezwungendermassen eine Steuerreform umsetzen wuerde…
      Kapitalismus eben…

  2. Es geht schon los…
    …. eine Frage von einem User:
    „“Wie kann ich meine Goldbestände schnell und effektiv in Bitcoin tauschen?““

    …ha ha …die Gier ist GRENZENLOS!
    …anders rum waers nachhaltiger!!!
    Luftwaehrung,das mit Strom erzeugt wird???,puhh
    Dann eher Tulpen

  3. Was für ein Videoausblick….ein Ausblick in die Zukunft. ? Da hat wohl jemand das Buch „ das Ende der Megamaschine „ gelesen.

    1. @Trigo, das Buch ist mir unbekannt! Ist das lesenswert? Habe es gerade gegoogelt, klingt interessant!

      1. Ja, wirklich lesenswert! Kann ich nur empfehlen!

        1. danke @Trigo, habe mir gerade ein INterview mit dem Autor angesehen, das Buch werde ich mir holen! Danke für den Hinweis!

          1. …aber bitte nicht bei Amazon…!!

        2. Fuer einen 50 bis 100 Jaehrigen,ist es nichts neues…wir(ich) lebe bereits mit OFFENEN AUGEN in der Realitaet in DE!!
          Fuer Millenium-Kinder,ist nat.das Buch lesenswert…
          https://www.youtube.com/watch?v=QtnLfWduNf4

          Ich darf mich gluecklich schaetzen,dass ich in meinem bisherigen Leben ,noch den 3.Crash live an der Boerse miterleben darf!!
          Das Buch „2018 nach dem Crash“ ist interessanter,vorallem wenn man selber betroffen wird…

      2. Aber was bringt es das Buch zu lesen,wenn Merkel…Mugabes Praesidentschaftszeit toppen will?(…)
        Die Leser werden mit ihren Wissen,trotzdem den Bueckling weiterhin vollziehen muessen!

        1. @baeurin, zunächst einmal geht es um Erkenntnis! Erst dann kann man an die Umsetzung von Erkenntnissen denken..

          1. Meine Erkenntniss bekam ich 1986 unter Helmut Kohl..bei 53% Abgaben und die Rente ist sicher (wenig)!
            Und…ich wurde damals bloed angemacht(wg.Verschwoerung) und heute sieht man ja die Realitaet
            Fuer uns Jahrgaenge bedeutet das Buch:
            Warum jetzt erst ueber die (Wahrheit) schreiben??
            Man muss fuehlen,um ZU ERKENNEN!!

          2. Hr.Fugmann,
            um an die Umsetzung der Erkenntnisse „erstmal“ daran zu denken,dann wird es aber fuer die Mehrheit schon zu spaet sein!!
            Sie hatten wohl als gstandner Bayer, im richtigen Zeitpunkt auch das Hirn (Erkenntnisse)eingeschaltet…sonst wuerden Sie nicht dort stehen/sitzen,wo ich sie jeden Tag bewundern kann,oder?

          3. @baeuerin, Sie schrieben:

            „Sie hatten wohl als gstandner Bayer, im richtigen Zeitpunkt auch das Hirn (Erkenntnisse)eingeschaltet…sonst wuerden Sie nicht dort stehen/sitzen,wo ich sie jeden Tag bewundern kann,oder?“

            Ich würde eher sagen: ich habe mein Hirn zum richtigen Zeitpunkt ausgeschaltet :)

          4. @Fugmann,
            ha ha ..wenn mans politisch sieht,ja….aber Hirnmaessig sind sie nicht auf der Lakaienebene haengen geblieben…!
            Denn fuer die Mehrheit im dt.System,vom Akademiker bis runter zum Flaschensammler…schalten erst dann, die Hirne AUS!
            Sie,Hr.Fugmann.. werden dann voll auf SHORT schalten,ich im Goldhimmel schwelgen…und schotten uns dabei von den Erkenntisslosen ab….
            ARM gegen REICH!!!

  4. Ne …NM und cryptos vergleichen passt nicht wirklich . auch wenn es parallelen gibt .

    Eine Warnung ? Wofür , für wen ?
    Überzeugte bargeldler können nur begrenzt gegen die Entwicklung arbeiten .

    Und das sich das System von den Cryptos den rang ablaufen lässt wird sich auch erst zeigen.

    Die plötzliche Kriminalisierung der cryptos ist auch noch eine Option.

    Alle HPs mit cryptos löschen , ein bisschen Steuerfahndung ein bisschen medienpropaganda … In 6monaten kann man das schlafschafgerecht beenden .problemlos auch schneller .

  5. Irgendwie freue ich mich darüber , dass so das Vertrauen in das derzeitige Geldsystem bekundigt wird.
    Super Mario und das Fed haben bestimmt schon Schnappatmung und Herzrhythmusstörungen

    Klasse Bericht über die Bitcoins und die unterschiedlichen Gefahren. Danke schön ;-)

    Was wohl Major Rütting als Gegner des kapitalistischen Parasitismus dazu sagen würde ?

    Besonders , wenn mal eine Festplatte verlustigt geht, durch PC oder Notebook Diebstahl incl. Computer Hacking.

    Die Nachricht dazu kürzlich war auch ganz interessant (Festplatte gefunden):

    Land erhofft sich Millionengewinn
    Polizei findet bei Razzia vor Jahren 126 Bitcoins – und hat jetzt einen Millionenschatz im Keller
    16.12.17 13:02
    Das Land Hessen hofft auf einen Millionengewinn durch den Verkauf von vor Jahren beschlagnahmten Bitcoins.

    Den Stromriesen zur Freude :-) Ist für mich im Moment auch schwer begreiflich , wie viel Elektrizität zum „Schürfen“ von Bitcoins benötigt wird .
    Das Berechnen der Bitcoins verbraucht jedoch außerordentlich viel Strom. Power Compare hat nun evaluiert, dass das Minen pro Jahr ca. 29 Terrawattstunden (TWh) verbraucht. Im Vergleich zu allen Ländern auf der Welt sind 159 einzelne Länder sparsamer bei ihrem jährlichen Stromverbrauch.

    Länder wie Island oder Kroatien verbrauchen somit weniger Strom als Bitcoin. Kroatien benötigt pro Jahr 16,79 TWh, Island 16,79 TWh. Deutschland und Österreich sind noch strombedürftiger: Österreich benötigt 70 TWh, Deutschland 528 TWh pro Jahr.

    ….mehr auf https://coin-hero.de/bitcoin-mining-stromverbrauch-weltvergleich/

  6. Guter Bericht von einem der letzten Realisten der Finanzwelt.In dieses Schema passt auch der Bericht auf“ Goldseiten de“
    HEDGE FONDS VERKAUFEN GOLD ZU GUNSTEN VON BITCOINS !!!!!
    Die Frage ist jetzt nur noch ,wie lange das Endspiel dieses idiotischen, auf die Spitze getriebenen Kapitalismus dauert?
    Es glaubt ja keiner dass ein erfahrner Fondmanager an diese wundersame Geldvermehrung glaubt, es ist doch eher weil die andern manipulierten Märkte keine Volatilität mehr haben, darum versuchen sie noch verzweifelt auf der Bitcoin-Welle Rendite zu machen.

  7. Die dumme Menschheit hats noch nicht gemerkt,
    Bitcoins sind ein Geschenk Gottes, das hauptsächlich den armen Ländern in Afrika hilft.
    Da anscheinend die Berechnung ( Herstelung) sehr viel Strom braucht wird Afrika wegen dem Gratis -Solarstrom
    das Zentrum des Bitcoins .
    D.h.die westlichen Länder drucken Geld,
    u.Afrika druckt Bitcoins .Es wird soweit kommen, dass wir nach Afrika flüchten um am Bitcoin-Boom teilzuhaben

  8. Avatar
    Perspektiventaucher

    Das Thema hat wieder ungute Brisanz bekommen mit den aktuellen News… Europa darf nicht mehr direkt mit dem Iran handeln, also wird einfach indirekt über eine zwischengeschaltete Firma gehandelt (freut Trump auch nicht)! Mit Kryptowährungen, bzw Bitcoins wäre es dann noch einfacher…

    Aber Uber scheint hier wieder allen vorraus zu sein und hat sich jetzt auch ans Kryptonetz anschließen lassen: https://www.krypto-monitor.com/news/bitcoin/

    Adieu!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage