Aktien

Videoausblick: Der Markt sucht nach Verkaufsgründen!

Wie aus dem Nichts ist die Siegesserie der Wall Street beendet (S&P500 erstmals seit August mit drei Verlusttagen nacheinander), nachdem im Grunde das eingetreten ist, worauf die Märkte das ganze Jahr 2017 spekuliert hatten: die US-Steuerreform ist praktisch da, nun werden die Gewinne mitgenommen..

Von Markus Fugmann

Wie aus dem Nichts ist die Siegesserie der Wall Street beendet (S&P500 erstmals seit August mit drei Verlusttagen nacheinander), nachdem im Grunde das eingetreten ist, worauf die Märkte das ganze Jahr 2017 spekuliert hatten: die US-Steuerreform ist praktisch da, nun werden die Gewinne mitgenommen. Und weil die Kurse fallen, sucht man händeringend nach schlechten Nachrichten („Unsicherheit über die US-Steuerreform“), also nach Verkaufs-Gründen – besonders in solchen Phasen machen Kurse Nachrichten, nicht Nachrichten Kurse. Neben den Gewinnmitnahmen ist es auch die ungünstige Saisonalität (bis Mitte Dezember), die negativ wirkt – in Asien heute Nacht ein breit gefächerter Abverkauf, der Dax dürfte unter der 13.000er-Marke eröffnen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

5 Kommentare

  1. Wirklich was passiert ist an den großen Indizes aber auch nicht wirklich. Und der VIX ist gestern auch gefallen. Ich glaube der Markt sucht eher nach neuen Gründen, um zu steigen

    1. intraday hat sich schon einiges getan im z.B. NQ. Ganz andere Kursmuster auf einmal. Kaufsignale werden nicht angenommen. Ich denke hier hat sich eine deutliche Schieflage aufgebaut Kurzfrist versus Mittelfrist (die aktuell die Bounces verkauft, Kurzfrist ist immer noch im Sell the Dip Modus). Hohe Wahrscheinlichkeit für einen Selloff in Richtung 6000 (4%) wenn die Kurzfrist das Handtuch werfen und die 2 Timeframes gemeinsam agieren.

  2. Sell on good news….wurde doch letzte Woche angesprochen!
    Wollt ihr,dass der DAX auf unter 10000 faellt?
    Kein problem…legt „alle“ einfach mal die Arbeit fuer 1 Woche nieder…..Aber da braucht man Eier!
    Lemminge…..die hat man doch vor 2 wochen noch in den Dax,Dow getrieben!
    Das jahr 2000 wiederholt sich und die Kunden werden weiterhin blind, ihre Vertraege unterschreiben!!!
    Wenn ich schon hoere…“mein Banker“managt meine Finanzen.lol lol
    Das ist der Spruch der ahnungslosen Anleger….

  3. Wie soeben wieder mal zu beobahten ist,treibt man den DAX an die 13000er Marke….,um dann event.(sicher)wieder abzuverk.!

    Der 3Mon.Chart sieht net aus…,koennte ein sog.Mittel(Stinkefinger) werden,der bei ca.12000 endet!
    Gold reitet z.Z.auf der Rasieklinge….

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage