Devisen

Videoausblick: Der neue Trend

Von Markus Fugmann

Es scheint sich langsam ein neuer Trend herauszubilden: der Dollar wird schwächer, die Rohstoffpreise ziehen wieder an. Die US-Konjunkturdaten werden immer schwächer (gestern der Einbruch am Immobilienmarkt mit stark rückläufigen Verkäufen bestehender Häuser), und das dürfte bedeuten, dass die Fed nicht wie ursprünglich angenommen die Zinsen Schritt für Schritt anheben kann. Das dürfte der neue Trend im ersten Halbjahr 2016 werden: Dollar-Schwäche, anziehende Rohstoffpreise, Erholung der Schwellenländer.
Der Dax selbst ist recht kraftlos, es sind die US-Indizes, die derzeit als Treiber fungieren und ein weiteres Abtauchen unter die Unterstützung 10400-10415 verhindert haben. Die Stärke des Euro dürfte den Dax auch weiter mit angezogener Handbremse agieren lassen, eine saftige Weihnachtsrally, wie in den letzten Jahren üblich, zeichnet sich nicht ab..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für die täglichen Videoausblicke in diesem Jahr und
    vergessen sie nicht eine Kerze vom Weihnachtsbaum abzudemontieren,
    damit sich ihre stets düstere Prognosen im Lichterglanz eines Hoffnungszeichens etwas milder gestalten werden.

    1. @klack, stets düster? Nicht wirklich– :)

      1. Für mich als Perma-Bear bitte nur dir grünen Tageskerzen komplett abmontieren und die Roten alle dranlassen. :)

  2. Vielen Dank für die täglichen Videoausblicke.
    Ich wünsche eine schöne Weihnachtszeit :)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage