Devisen

Videoausblick: Die Gegenbewegung

Von Markus Fugmann

Nach den dramatischen Ereignissen bei der EZB-Pressekonferenz zeigte der Euro zunächst Schwäche, dürfte dann jedoch eine Wende eingeleitet haben: wir erwarten daher Dollar-Schwäche und Euro-Stärke – und das könnte für den Dax, der sich gestern eher schwach verhielt, ein Problem werden. Die Märkte beginnen nach den gestern erneut schwachen US-Konjunkturdaten die erste Zinsanhebung durch die Fed nach hinten zu schieben, denn langsam gehen den Optimisten, die das nur für eine vorübergehende Schwächephase der US-Wirtschaft halten, die Argumente aus..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage