Devisen

Videoausblick: Die Konterchance

Von Markus Fugmann

Gestern auch Panik in den USA nach Aussagen von Janet Yellen (Bewertungen hoch) und Fed-Mitglied Lockhard (Fed sollte im September Zinsen anheben). Aber die US-Märkte drehten dann nach oben: wenn der Dax heute seine sich daraus ergebende Konterchancen nutzt (anders als die Bayern gestern gegen Barcelona durch schlampige Pässe in aussichtsreichen Situationen) – kann der Befreiungsschlag gelingen. Das wird nicht ohne Rückschläge verlaufen, aber zwei Marken stehen jetzt im Fokus: das gestrige Tagestief im Bereich 11230 und die Zone um 11460, an der der Dax gestern zweimal gescheitert war. Steigt der Dax über diese Marke, wird es dynamisch weiter nach oben geht, fällt er unter das gestrige Tagestief, geht es ebenso dynamisch nach unten. Die Chance nach oben schätzen wir jedoch deutlich höher ein..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Guten Morgen Herr Fugmann.Ihre,wahrscheinlich nur von mir so festgestellte Wandlung vom Saulus zum Paulus,stimmt mich hoffnungsfroh.Waren Ihre interessanten und lesenswerten Kommentare in den letzten ca.3Jahren in der Tendenz zu 70% märktenegativ,so hat sich das vor kurzem umgedreht.Ich glaube daher,dass ich meine Shortverluste aus dieser Negativbeurteilungszeit demnächst wettmachen kann.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage