Devisen

Videoausblick: Ernüchterung

Von Markus Fugmann

Am Freitag waren die Märkte gestiegen, weil Griechenland neue Vorschläge nach Brüssel mitbringen wollte – das alles ist jetzt einer stark zunehmenden Ernüchterung gewichen. Die Gespräche schon nach 45 Minuten abgebrochen, keine neuen Vorschläge durch Griechenland, deren Delegation – glaubt man Korrespondenten – zum vereinbarten Zeitpunkt des Treffens noch entspannt beim Frühstück saßen. Bis Donnerstag muß eine Lösung her, sonst sind die letzten Zahlungen des Rettungspakets schon technisch nicht mehr zahlbar bis Ende des Monats.
Der Dax eröffnet auf X-Dax-Basis schwächer und dürfte zunächst den Bereich 11060 Punkte ansteuern. Alles hängt einmal mehr an den Meldungen um Griechenland – kommt nichts Positives, drohen weitere Absacker deutlich unter die 11000er-Marke..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Danke!

    Die Sache mit den Carry Tradern kann ja sehr interessant werden!

  2. Guten Morgen in die Runde!

    Mein Blick auf den DAX auf WOCHENSICHT:

    Nicht von dem mächtigen Down-Gap (Griechenland!) beirren lassen – der alte Knabe wird auf Wochensicht deutlich im Plus enden – ich gehe von der Rückeroberung der 11500 bis Freitag oder bereits vor Freitag aus.

    Warum?

    Der DAX im Weekly-Chart zeigt deutliche Flaggenbildung – an unterer Begrenzung bildete sich letzt Woche ein Doji und zudem antizipiert die Stochastik.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Der Dax darf heute runter gehen, aber letztlich werden im Laufe der Woche die Bullen das Ruder übernehmen.

    Die News müssten die technische Analyse bestätigen. Dafür bieten sich zwei Möglichkeiten:

    1.) Grexit abgewendet.

    2.) Grexit – na und?

    Die letzte Option dürfte in den Märkten eh schon eingepreist sein.

    Beste Grüße

    K. Schubert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage