Devisen

Videoausblick: Event-Risiken

Von Markus Fugmann

Auch gestern wieder in der Summe keine Veränderung bei den US-Indizes, während der Xetra-Dax zwar kein neues Jahreshoch schaffte, immerhin aber so hoch schloss wie noch nie in diesem Jahr (der Eurostoxx schaffte dagegen ein neues Jahreshoch). Offenkundig können Konjunkturdaten wie zuletzt die ISM Indizes oder die US-Arbeitsmarktdaten die Aktienmärkte nicht mehr wirklich bewegen. Das können scheinbar nur noch die Notenbanken, und mit der EZB-Sitzung steht heute das erste Event-Risiko auf dem Programm (am 21.September dann Bank of Japan und Fed). Was wird die EZB heute tun? Vermutlich nicht viel – und damit für die Märkte wohl zu wenig. Mindesterwartung ist, dass die Notenbank ihr QE um weitere sechs Monate verlängert..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage