Finanznews

Videoausblick: Gewinne, Preise, Widerstände

Die Wall Street nun mit fünf Gewinntagen in Folge, die längste Periode mit Gewinnen seit Februar! A propos Februar: der Leitindex S&P 500 handelt nun genau an der Abwärtstrendlinie seit dem Abverkauf vom Allzeithoch ab Ende Januar/Anfang Februar sowie an der 100-Tage-Linie. Ob diese zentralen Widerstände überwunden werden können, hängt vor allem von den heutigen US-Verbaucherpreisen ab, die so stark zum Vorjahresmonat steigen dürften wie seit mehr als sieben Jahren nicht mehr. Der Ölpreis heute morgen noch höher nach kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Isreal und Iran auf syrischem Boden, und der Dax dürfte in Sichtweite der 13.000er-Marke starten, allerdings werden fünf Dax-Aktien heute mit Dividendenabschlag gehandelt..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Die Verbraucherpreise sind also sogar gesunken anstatt zu steigen….die Käufer von gestern sind also doch schlauer gewesen und heute fällt der Dollar und die Zinsen. Hatte die Börse gestern also doch recht gehabt.
    Das zeigt wieder einmal das man sich wirklich NUR auf die Charts konzentrieren sollte und news ausblenden. News verwirren einen nur, denn diese können unabhängig was es ist so oder andres aufgefasst werden.
    In diesem Sinne ein Hoch auf die charttechnik.

    1. @Jesse, das stimmt so ja nicht: die Preise sind nur weniger gestiegen als erwartet zum Vormonat, und das ist insofern keine gute Nachricht, weil ein Kollaps von Preisen für gebrauchte Fahrzeuge (-1,6% zum Vormonat!) den Verbraucherpreisindex nach unten gezogen hat; dagegen weiter gestiegene Energiekosten..

      1. @Fugmann
        ja Herr Fugmann das mag sein….aber die Kurse zeigen doch ds es nach oben geht. Die US Indizes starten wieder durch und stehen wieder voll im Saft. Mal sehen wie weit es uns heute nach oben trägt wenn sogar die Umstände wie Zinsen und Dollar unterstützend wirken.

  2. Wieder msl vielen dank an Kontra fugi. Erst kürzlich schrieb er sowas wie „ warum alles viel schlimmer kommen wird“ und ab dem Zeitpunkt rennt alles wieder Richtung ATH

    1. Masud 1979, nehme ich an, Sie haben wohl immer nicht verstanden warum es hier, bei finanzmarktwelt.de geht , dass das hier ist keine kostenlose Anlegerberatungsseite, wenn Sie sich unsicher sind, dann eben einen 08/15-Börsenbrief oder einen Fonds ?

      Sie sagten doch selbst der Anti-Fugi, na dann handeln Sie eben danach ? Sie sind doch für Ihr Geld verantwortlich, und niemand sonst, garantiert nicht der „Anti-Fugi“

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage