Aktien

Videoausblick: Goldener Schuß?

Haben sich die Aktienmärkte mit der asiatischen Eröffnung heute den "Goldenen Schuß" gesetzt, also die eine Dosis zuviel? Nach der Einigung der OPEC mit den Nicht-OPEC-Ländern schoss der Ölpreis deutlich nach oben, das setzte auch die Aktienmärkte zu Beginn des asiatischen Handels in Euphorie..

Von Markus Fugmann

Haben sich die Aktienmärkte mit der asiatischen Eröffnung heute den „Goldenen Schuß“ gesetzt, also die eine Dosis zuviel? Nach der Einigung der OPEC mit den Nicht-OPEC-Ländern schoss der Ölpreis deutlich nach oben, das setzte auch die Aktienmärkte zu Beginn des asiatischen Handels in Euphorie. Aber seitdem geht es bergab, in China verliert vor allem der Shanghai Composite deutlich, man macht sich Sorgen über die wahrscheinliche US-Zinsanhebung am Mittwoch. Den Bullen gefährlich werden könnte erstens vor allem die bisherige Unfähigkeit von Monte dei Paschi, ausreichend neues Kapital aufzunehmen, und zweitens die Einschätzungen der US-Geheimdienste über den Eingriff Russlands bei der US-Wahl – das könnte im worst case zu einer Wiederholung der US-Wahlen führen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

8 Kommentare

  1. Guten Morgen Herr Fugmann vielen Dank für Ihre Analyse!
    Ist schon der Wahnsinn!!!
    Russische Hacker sollen Trump zum Sieg verholfen haben ??
    Merkel hat Angst vor diesem Senario ??
    Von den Trama der Italienischen Banken und deren Anleger???
    Jetzt verkaufen Sie einem das es gar keine weißen Schwäne mehr gibt??
    Bin seit den neuen Markt Zeiten dabei und verfolge diesen!
    Aber so verrückt war es wahrscheinlich seit es Börse gibt noch nie!!
    Der DOW hat seit der Wahl von Trump (ca. 30 Tage) ca. 1,6 Billionen Dollar an Wert dazu gewonnen das ist das 4 fache mehr von den jährlichen (358 Tage) Stattsausgaben ca. 360 Milliarden der USA.
    Das hat nichts mehr mit Börse zu tun das ist Enteignung an alle die wo sich jeden Tag den allerwertesten…..
    Versteht mich nicht falsch aber meine persöhnliche Meinung ist wir sind schon lange im Endspiel, Verlängerung der Schiedsrichter hat bloß noch nicht abgepfiffen.
    Allen eine wunderschöne Woche genießt trotz alle dem das Leben.

  2. klar wenn Merkel die Wahl verliert oder auch nur ein schlechteres Ergebnis einfährt weiß man wer Schuld hat. Putin! der ist einfach an allem Schuld…

  3. Sollte die FED die am Mittwoch die Zinsen anheben, müsste es zumindest eine starke Korrektur geben. Oder es gibt gar einen Wendepunkt. Nach der letzten Zinserhöhung 2015 ging es zunächst zwei Monate runter.

    1. Die anstehende Zinserhöhung dürfte schon im Vorfeld ihrer Verkündung im Preis für Staatsanleihen antizipiert sein. Ein möglicher Überraschungseffekt liegt allenfalls in der kommunizierten Anzahl der geplanten Zinserhöhungen für das Jahr 2017 (bzw. deren Höhe). Reichlich heisse Luft von Seiten der FED pusht wahrscheinlich wieder die Renditen der US Staatsanleihen und gibt dem USD Auftrieb. Spürbar negative Effekte für den US Immobilien- und Aktienmarkt hingegen sehe ich bei den mikroskopisch kleinen Zinsschrittchen in großen Zeitabständen keine (da braucht es schon mehr).

  4. Das Hoch lag bei 11364, Markus.

    1. @Lossless, kommt wohl auf den Broker an!

  5. Putin ist mal wieder schuld.
    Ich finde das so unglaublich, was da immer für ein Stuss erzählt wird.
    Wenn Putin oder irgendein anderer die Wahlen manipulieren könnte, wäre das ein Armutszeugnis für Amerika.
    Speziell wird ihm vorgeworfen, dass er mit Hilfe gezielter Streuung von Mails das Ergebnis (evtl.) beeinflusst hat.
    Das kann ja durchaus sein, dass die Mails vielleicht wirklich irgendwelche Auswirkungen hatten, aber sie sind doch eindeutig von Clinton. Clinton hat also die Scheisse gebaut und nicht derjenige, der sie veröffentlicht hat, wer auch immer das war.
    Wird künftig auch der Polizist an den Pranger gestellt, wenn er einen Verbrecher überführt?

  6. Goldener Schuss?!
    Geht der DAX nun auf 0?
    Markus Fugmann = der Mega Crash Prophet?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage