Aktien

Videoausblick: Government Shutdown, Apple und Deutschland

Von Markus Fugmann

Heute werden drei Themen bestimmend sein zum Handelsauftakt: der government shutdown, nachdem sich US-Demokraten und US-Republikaner nach wie vor nicht über die DACA-Frage einigen können – heute Abend (deutscher Zeit) wird der nächste Versuch unternommen, eine Zwischenfinanzierung für die nächsten Wochen im US-Senat zu erreichen. In Asien Berichte über eine deutlich schwächere Nachfrage für das iPhoneX von Apple als erwartet, daher Zulieferer und Konkurrenten wie Samsung unter Druck. Positiv wird dagegen von internationalen Investoren die mögliche Fortsetzung der Großen Koalition (oder besser: Große Stagnation) in Deutschland gesehen – aber die SPD-Mitglieder haben, anders als diejenigen, die gestern auf dem Parteitag der SPD abgestimmt haben, keine Ämter und Funktionen zu verlieren – also ist die Sache faktisch noch ziemlich offen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

19 Kommentare

  1. heute ist der Wurm drin … kein Video erkennbar … der Text eingangs ist aber interessant und plausibel

    1. @Lutz, seit einigen Minuten geht es..

  2. Ich beobachte die US Schuldenuhr regelmäßig.

    Quelle:

    https://www.treasurydirect.gov/NP/debt/search?startMonth=01&startDay=04&startYear=2010&endMonth=01&endDay=18&endYear=2018

    Irgendwie scheint die ständige Verschiebung über die Einigung der Schuldenobergrenze sich positiv auf den Zuwachs der Schulden auszuwirken…
    Jedesmal nämlich wird die Uhr einhefroren und bewegt sich bis zum Stichtag nicht mehr…
    In 2017 z.B. wurde die Uhr von März bis Juli eingefroren und nun steht sie seit Dezember wieder still…
    Mir ist bewusst dass dies nur eine Uhr ist trotzdem hat sich der Anstieg deutlich verlangsamt.
    Während der Schuldenstand Dez16 noch 19,95 Bio betrug ist er bis jetzt auf 20,5 Bio angestiegen. Das ist ein sehr langsmer Anstieg im Vergleich mit den Jahren zuvor?

    Gibt es dafür eine logische Erklärung?

    1. @Stefan, ja, dafür gibt es eine logische Erklärung! Die weiter aufgenommenen Schulden werden nämlich dann erst später eingebucht..

      https://finanzmarktwelt.de/us-schuldenobergrenze-kicking-the-can-down-the-road-57955/

  3. So, ich hab mich mal für eine Mitgliedschaft in der SPD eingetragen. Wie ich dann mal entscheide, was die GroKo angeht, werde ich mal offen lassen, bis Verhandlungsergebnisse bekannt sind, Hauptsache ich kann entscheiden. Nix machen und hinterher rumnöhlen bringt ja auch nix.

    1. das System gebärt gerade eine neue Runde Berufspolitiker, die nie in ihrem Leben einem normalen Job nachgegangen sind wie z.B. Kevin Kühnert.
      Von Ihm wird man sicher noch viel hören in den nächsten Jahren.

      1. @PK, dazu gehört auch Andrea Nahles, deren äusserliche Verfettung sinnbildich für innere Prozesse steht..

      2. Avatar

        wozu auch.. ich bin mir da nicht mehr so sicher ob in diesem Land überhaupt irgendwas politisch entschieden wird. Da stehen doch andere dahinter und lassen Kühnerts und Co wie Puppen tanzen. Nur damit der Wähler denkt er hätte was mit zu bestimmen. Da werden dann immer mal wieder ein paar Nasen aus der Trickkiste gezogen und der Bürger denkt jetzt ändert sich was…

        wie war der Seehoferspruch nochmal..Diejenigen die gewählt werden haben nix zu bestimmen und die was zu bestimmen haben werden nicht gewählt..

        also wozu sollen die noch einen Beruf erlernen ?

  4. Ja, die Andrea hab ich auch ganz besonders ins Herz geschlossen, zusammen mit der Uschi. Es soll ja jetzt überall eine Erneuerung stattfinden ( klingt wirklich hipp). Mir wäre es schon genug, wenn endlich wieder “ Typen“ in der Politik einzug halten würden, nicht nur weichgespülte Sockenpuppen. Nicht , dass ich insgesammt wieder zurück will ( früher war alles besser), aber wie will man denn mit diesen heutigen Pappnase irgend etwas glaubhaft durchsetzen. Mir wird jedesmal schlecht, wenn ich „Mutti“ sehe. Noch schlechter wird mir dann, wenn ich mir die Auswahl der Alternativen ansehe. Gute Leute müssen sich im jeweiligen Parteiapperat hochdienen. Dabei werden sie entweder rundgelutscht, bis sie reinpassen, oder rausgemobbt.

  5. DIe Politik von heute ist doch nicht anderes als Korruption – Leute in den oberen Etagen (hier jetzt SPD) machen für ihre hohen Gelder fast alles. Ob das mit der Idee ihrer Partei einhergeht ist denen egal, wenn das rel. hohe Gehalt und die Macht für weitere Jahre gesichert sind. Leute die in der freien Wirtschaft niemals dieses Geld verdienen könnten – es ist fast schon eine Art Systematik, Man muss Leute in die oberen Positionen zu bekommen, die sonst nicht so erfolgreich sind – die hat man besser im Griff (aus sicht der tatsächlich Mächtigen im Hintergrund). Denn die kann man tatsächlich wie Marionetten benutzen.
    Ohne jetzt wieder auf Trump einzugehen – eien Idee wäre Leute in politische Positionen zu bekommen, die nicht so abhängig sind (finanziell). Zumindest teilweise wäre das vieleicht besser. Ich weiß bis heute nicht was eine Frau Roth von den Grünen in ihrer Position zu suchen hat. AN Inkompetenz kaum noch zu überbieten entscheidet sie die Zukunft für ein so wichtiges Land mit.

    1. Oh Jana seiert wieder!

      1. Das ist ja schließlich Janas Aufgabe als Pressesprecherin des Weißen Hauses!
        Ich weiß allerdings bis heute nicht, wie eine Frau Roth von der kleinsten Oppositionspartei mit ihren 8,9% bzw. 67 von 709 Sitzen über die Zukunft unseres so wichtigen Landes entscheiden sollte. Tun das normalerweise nicht die regierenden Parteien?

        1. Hallo Lars, es entscheidet nicht eine einzelne Person, das sollte doch klar sein. Aber sie hat doch ein Mitspracherecht, auch wenn das klein ist – also entscheidet sie auch über die Zukunft in D. mit. Was ist daran falsch? So eine Frau hat aus meiner SIcht nichts im BT zu suchen.

          @Frank: Danke für die sachliche Antwort. Wenn man null Argumente hat, dann schreibt man eben so etwas.

          1. Muß ßan denn bei Dir Argumente habe. Wenn Politiker nicht bezahlt werden, sind sie korrupt oder gar beides. Das beste Beispiel ist doch Trump und seine Komparsen. Du solltest einfach mal etwas Nachdenken bevor Du hier Deinen AFD Müll verbeitest! Danke vom Strand in Guatemala, fall Du nicht weisst wo das ist Zentralamerika!

          2. Oje Oje was reden SIe da. Die These war wie eben im Text zu erlesen: Wenn man auf die Positionen Leute setzt, die relativ abhängig von den recht hohen Gehältern sind – so sind diese sehr daran interessiert ihre Positionen zu halten. Und solche Leute sind in meinen Augen anfälliger Sachen durchzunicken als andere. Das Feld Korruption kennt nicht nur Schwar und Weiß. Ab wann ist ein Gefallen den man jemanden tut und dafür eine Gegenleistung bekommt (unter Ausnutzung des Bestiimungsrecht das man in seiner Position hat) korrupt und wann nicht?

          3. Jana, wie Sie auch selbst schon bemerkten, von Frank kann man was lernen – und sei es auch nur, wie man unsachliche Texte ohne wahrliche Substanz schreibt.
            Tun sie sich einen Gefallen und vergeuden Sie Ihre Lebenszeit nicht damit, auf polemisch Argumentierende zu einzugehen.

  6. Da werden aber manche staunen , wenn die Abgeltungssteuer auf Zinsen abgeschafft
    wird. Im Endeffekt wird die Lohnsteuer + Zinsertrag gerechnet = Steuersatz
    Die Steuer auf die Arbeit fällt damit höher aus.
    Ob sich damit Leistung mehr lohnt wage ich zu Bezweifeln. Ob das Politiker
    verstehen bezweifele ich übrigens auch.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage