Devisen

Videoausblick: Letzte Chance

Von Markus Fugmann

Die Lage mit Griechenland wird immer vertrackter: heute muss eine Lösung gefunden werden, sonst wird die Zeit zu knapp für eine Verlängerung des bestehenden Hilfsprogramms, auf die Deutschland besteht: einige Parlamente müssten bis zum 28. Februar ihre Zustimmung geben. Dazu kommt, dass offenkundig bei den Beteiligten persönliche Antipathien bestehen, ausserdem steht die Athener Regierung nach dem gestrigen Antrag innenpolitisch unter Druck – vielen geht das zu weit, was gestern an Kompromissen angeboten wurde. Das wird extrem schwierig heute : Goldman Sachs jedenfalls sagt, man sei besorgt wie noch nie seit der Krise, während die Märkte bislang noch entspannt sind..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Moeglicherweise kommt es doch noch zu einem „Kompromiss“?
    Andernfalls hat nicht nur Griechenland ein Problem. Auch die Idee vom demokrarisch einigen Europa mit seiner Heilswaehrung Euro – bekamen mehr als noch einen Kratzer im Lack.
    Es bleibt spannend.
    Beste Gruesse und gute Trades

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage