Devisen

Videoausblick: Nicht einlullen lassen!

Von Markus Fugmann

Es geht weiter im Trott der letzten Tage: auch gestern wieder dünnes Volumen, wenig Volatilität – und der S&P500 erreichte wieder ein neues Jahreshoch, ohne jedoch nur Anzeichen von Dynamik zu zeigen. Mit dieser gefühlten Sicherheit (kaum Vola) werden die Marktteilnehmer zunehmend eingelullt, das Gespür für Risiken geht mehr und mehr verloren.
Auch der Dax gestern wieder mit altem Muster: nach der Aufholjagd vom Dienstag gestern wieder Schwäche im Vergleich zu den US-Indizes – der Dax ist noch ein weites Stück vom Jahreshoch entfernt. Heute Nacht enttäuschende Daten zu den Verbaucherpreisen in China – und eine asiatische Notenbank senkt völlig überraschend die Zinsen (das ist der 655.Senkungsschritt seit Lehman..).




Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Wahlfälschung heißt jetzt „schwere Unregelmäßigkeit“.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage