Devisen

Videoausblick: Nur ein Fake

Von Markus Fugmann

Das war ein herber Abverkauf nach dem Bombenstart gestern: die US-Indizes mit einem scharfen Reversal – aus Sorge über bald steigende Zinsen nach dem JOLTS-Arbeitsmarktbericht. Das zeigt, dass dem Markt die innere Stärke fehlt – dass die Fed im September die Zinsen anheben könnte, ist ja keine völlig neue Erkenntnis. Damit hat der Dax einen Fake-Ausbruch über den Widerstand 10360/80 hingelegt – und dürfte wieder mittelfristig in die Range 9900 bis 10380 eintauchen. Keine Rückendeckung auch aus China, das großen Stimuli eine Absage erteilt, aber jetzt nährt Japan neue geldpolitische Hoffnungen. Das dürfte den Dax heute stützen..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage