Devisen

Videoausblick: Runter und rauf

Von Markus Fugmann

Die japanische Notenbank hat ihr QE nicht ausgeweitet – die asiatischen Märkten reagierten enttäuscht, es ging runter. Dann jedoch die Meldung, dass die japanische Regierung ein Stimulusprogramm im Umfang von 3 Billionen Yen für das Jahr 2016 starten wird – und die Märkte reagierten euphorisch, es ging wieder rauf. In der Summe bedeutet das: der X-Dax dürfte im Bereich 10850 starten und damit etwas stärker als zu Handelsschluß gestern Abend.
Die Seitwärtsbewegung an den Märkten aber dürfte anhalten – für den ganz großen Anstieg fehlen die Argumente, die Indizes sind leicht überkauft. Für einen heftigen Rücksetzer aber gibt es auch keine zwingenden Gründe, sodass die Fortsetzung der Seitwärtsbewegung die wahrscheinlichste Variante ist..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Isländer bekommen sogar Geld von der Regierung geschenkt – Moment: wo kommt das Geld denn eigentlich her? Doch nicht etwa aus Krediten, die die Befölkerung wieder zurückzahlen darf (linke Tasche, rechte Tasche) oder woher hat der Staat das Geld?
    http://www.zerohedge.com/news/2015-10-30/first-they-jailed-bankers-now-every-icelander-get-paid-back-bank-sale

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage