Devisen

Videoausblick: Schadensbegrenzung

Von Markus Fugmann

Der Dax wird am heutigen Montag versuchen, Schadensbegrenzung zu betreiben. Am Freitag waren die US-Märkte zum Handelsende heftig abgestürzt, nachdem der Ölpreis nach Daten zu den rig counts (aktive Bohrlöcher) erneut eingebrochen war. In Asien aber sind die Vorzeichen gemischt, Japan erwartungsgemäß negativ, China positiv, nachdem der Yuan wieder etwas stärker wird. Das hilft dem deutschen Leitindex, über der 10500er zu eröffnen, doch bleibt die charttechnische Lage angespannt, solange der Bereich 10660 Punkte nicht wiedererobert wurde.
Schwach sind derzeit vor allem die US-Märkte: es ist die Sorge um den Junk-Bond-Markt, die belastet. Eine nachhaltige Erholung geht nur mit den US-Indizes, die in kurzem Zeitfenster schon etwas überverkauft sind..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage