Devisen

Videoausblick: Schnell vergessen..

Gestern stiegen die US-Märkte bei dem bisher dünnstem Volumen des Jahres - am letzten Freitag beim Abverkauf dagegen war das Volumen sehr hoch..

Von Markus Fugmann

Was gestern an den Aktienmärkten geschehen ist, sollte man besser schnell vergessen: während der Dax in der Summe praktisch unverändert geblieben war, zeigten die US-Indizes zu Handelsbeginn Stärke. Doch geschah das gewissermaßen unter Ausschluß der Öffentlichkeit: noch nie in diesem Jahr war das Volumen so dünn in den USA (auch wegen des Bankfeiertags in UK, wodurch London ausfiel). Dagegen passierte der Abverkauf am Freitag unter hohen Volumina, sodass die gestrige Bewegung als „Aufwärmtraining für Algos“ zu bezeichnen ist. Alles entscheidend werden die US-Arbeitsmarktdaten am Freitag, heute zu beachten ein Interview mit Fed-Vize Fischer (um 14.30Uhr auf Bloomberg). Nach dem Aufgalopp zu Wochenbeginn wird es nun von Tag zu Tag intensiver in Sachen Konjunkturdaten..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage