Devisen

Videoausblick: Stark eingetrübt

Von Markus Fugmann

Die charttechnische Lage des Dax hat sich in der letzten Handelswoche stark eingetrübt, es liegen erstmals seit Langem konkrete Verkaufssignale vor. Kurze Erholungen wie am Freitag, als die Meldung, dass Griechenland die IWF-Rate zahlen werde, die US-Indizes wieder nach oben brachte, dürften meist schnell verpuffen.
Diese Handelwoche wird wohl noch stärker im Bann der Griechenland-Krise stehen, eine Lösung (das zeigen auch die Charts), ist noch weit entfernt. Die nächste wichtige Unterstützung beim Dax liegt bei 11375 Punkten – ein Bruch dieser Zone macht den Weg frei für Stände unterhalb der 11000er-Marke..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage