Aktien

Videoausblick: US-Berichtssaison und steigende Volatilität

Von Markus Fugmann

Heute kommt die US-Berichtssaison mit den Zahlen von JP Morgan und Citigroup in die heiße Phase! Dabei sorgen die Zahlen der US-Unternehmen im 3.Quartal meist für stärkere Volatilität als sonst üblich, wohl auch weil die Unternehmen einen Ausblick auf das nächste Jahr geben. Gestern einmal mehr ein typisches Bild an der Wall Street: neue Allzeithochs bei den drei großen US-Indizes, aber das wieder nur mit einem „Miniplus“. Es fehlt nun nicht mehr viel, und die US-Aktien sind so teuer wie zuletzt im Jahr 2000. Der Dax seit einer Woche im Wach-Koma, die 13.000er-Marke will einfach nicht fallen. Nach dem Fed-Protokoll gestern Abend der Dollar schwächer, weil der Zweifel zuzunehmen scheint bei den Notenbankern, dass die Inflation wirklich bald anziehen wird..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. Hallo Herr Fugmann

    ein kleiner Übersetzungsfehler: 20 billion $ im englischen sind nur 20 Milliarden $, nicht Billionen. Die Engländer zählen million,billion,trillion. Ihnen fehlen Milliarden, Billiarden, Trilliarden. etc

    1. @Thomas, danke für den Hinweis, ich bin mir jedoch dessen bewußt :)
      Trump sprach von 5 Billionen (im englischen trillion) an Marktkapitalisierung, die die globalen Aktienmärkte seit seiner Wahl zugelegt hätten (was glaube ich auch korrekt ist..)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage