Aktien

Videoausblick: Verwirrung der Gefühle

Von Markus Fugmann

Ziemliche Verwirrung der Gefühle: gestern der Schock über die Bank of Japan, dann die Erholung an den Märkten wegen nachlassender Sorgen über die US-Zinspolitik. Dann im späten US-Handel aber der nächste Schock: Großinvestor Carl Icahn steigt bei Apple aus – das sorgte für einen Abverkauf bei den US-Indizes. Nachbörslich dann aber wiederum sehr gute Zahlen von Amazon – nun ist die Verwirrung perfekt.
Aber: wir sehen Dollar-Schwäche auf breiter Front, sprich der Euro und der Yen sind stark – und das ist nicht gut für die Risikobereitschaft der Märkte. Der Dax hat gestern erneut den Bereich 10340 getestet – und ist erneut gescheitert. Nun droht ein Wiedersehen mit der Zone bei 10100 Punkten..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage