Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden f√ľr das DAX-Signal

Finanznews

Videoausblick: Was f√ľr ein Tag!

Der gestrige Handelstag war einer der interessantesten Handelstage der letzten Jahre! Mit zwei Higlights..

Veröffentlicht

am

Der gestrige Handelstag war einer der interessantesten Handelstage der letzten Jahre! Mit zwei Higlights: der vermeintlichen Einigung zwischen den USA und der EU einerseits, und den desastr√∂sen Zahlen von Facebook – und vor allem dem dann folgenden noch desastr√∂seren earnings call des Unternehmens mit Analysten. Ist jetzt alles wieder gut zwischen den USA und der EU? Mitnichten, denn Donald Trump wird bald realisieren, was f√ľr ein gigantisches Eigentor er schie√üen w√ľrde, wenn er die gestrigen Absichtserkl√§rungen wirklich umsetzen wollte! Denn dieses Abkommen w√§re in jeder Hinsicht gut f√ľr die Europ√§er durch den Wegfall der Z√∂lle auf Indsutrieg√ľter, und schlecht f√ľr die USA mit einer absehbaren Ausweitung des Handelsbilanzdefizits. Chancen auf Realisierung also: Null. Und das werden die M√§rkte bald realisieren, aber der Dax d√ľrfte heute deutlich besser laufen als etwa der Nasdaq (wegen Facebook)..

3 Kommentare

3 Comments

  1. Altbär

    26. Juli 2018 09:11 at 09:11

    Die M√§rkte nehmen diese Clowns nicht mehr ernst, mit Recht, fr√ľher h√§tte der DAX bei solchen Superdeals
    plus 300‚Äď 500 Punkte gemacht.

    • tm

      26. Juli 2018 10:14 at 10:14

      K√∂nnte nat√ľrlich daran liegen, dass das Vertrauen in Trump gegen Null tendiert. Vielelicht schaut er nach dem Aufstehen gleich einen negativen Bericht bei Fox und wirft mit einem Tweet alle Absprachen √ľber einen Haufen…

  2. frank

    26. Juli 2018 09:47 at 09:47

    V√∂lkerwanderung von Investoren… hahaha.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Gl√ľckwunsch USA? Marktgefl√ľster (Video)

Nicht nur der S&P 500, sondern auch der „Nachz√ľgler“ Dow Jones erreicht heute ein neues Allzeithoch – und Donald Trump twittert: Gl√ľckwunsch USA!

Veröffentlicht

am

Nicht nur der S&P 500, sondern auch der „Nachz√ľgler“ Dow Jones erreicht heute ein neues Allzeithoch – und Donald Trump twittert: Gl√ľckwunsch USA! Aber jenseits der Wall Street-Party steigen die Renditen f√ľr US-Staatsanleihen weiter, der Dollar wird abverkauft – und am US-Immobilienmarkt werden die Schw√§chezeichen immer deutlicher. Vieles Spricht daf√ľr, dass die Stimuluseffekte durch die US-Steuerreform und durch Deregulierungen nun auf dem Hochpunkt sind – und nun abnehmen. Aber ein Vergleich der Entwicklungen zwischen den √Ąra Obama und der Regierung Trump zeigt: de US-Wirtschaft hat sich in zentralen Parametern nicht substantiell verbessert. Der Dax nutzt heute die erneute Steilvorlage der Wall Street und steigt bis zur seit Ende Juli bestehenden Abw√§rtstrendlinie..

weiterlesen

Finanznews

Die große Umverteilung! Videoausblick

Vor dem morgigen großen Verfall scheint noch einmal ein große Umverteilung zu passieren..

Veröffentlicht

am

Vor dem morgigen gro√üen Verfall scheint noch einmal ein gro√üe Umverteilung zu passieren: das, was lange besonders stark gekauft wurde wie US-Tech-Werte und US-Nebenwerte, ist nun schw√§cher, w√§hrend der zuvor schw√§chere Dow Jones, der als einziger der gro√üen US-Indizes bislang kein neues Allzeithoch erreicht hat, nun besonders stark steigt. Auch der Dax, lange sehr schwach, scheint nun etwas in den Tritt zu kommen und steht nun knapp unter dem ersten Kursziel bei 12250 Punkten (danach der n√§chste gro√üe Widerstand in der Zone 12310/20). Die n√§chste gr√∂√üere Bewegung kommt wohl erst nach dem gro√üen Verfall. Vom US-Anleihemarkt d√ľrfte bald ein Alarmsignal ausgehen, wenn die Renditen f√ľr US-Anleihen das bisherige Jahreshoch √ľberbieten..

weiterlesen

Finanznews

Blase trifft Blase! Marktgefl√ľster (Video)

China hat in Reaktion auf den Handelskrieg Trumps beschlossen, seine eigene Blase aufzupumpen – nun stehen sich zwei Blasen gegen√ľber..

Veröffentlicht

am

Die USA leben derzeit in einer Überlegenheits-Blase, die sich an der Wall Street besonders deutlich manifestiert mit einem Shiller-KGV, das nur während der Dotcom-Blase noch höher war als derzeit. Nun hat China als Reaktion auf den Trumpschen Handelskrieg beschlossen, wieder massiv Liquidität ins System zu pumpen und neue Infrastrukturprojekte zu realisieren, um den Abschwung der Wirtschaft zu stoppen. Aber Daten zeigen, dass China bereits eine gigantische Schuldenblase aufgeblasen hat und diese Blase jetzt noch weiter aufpumpen will Рnun also treten die beiden Supermächte in einen Wettbewerb der Blasen! Auffallend ist aktuell, dass Chinas Internetwerte stark laufen, während die US-Tech-Werte schwächeln. Der Dax setzt seine stetige Erholung fort Рvermutlich werden die Karten nach dem großen Verfall neu gemischt..


Von Frank Liebig ‚Äď Archiv Frank Liebig, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=61315444

weiterlesen
AXITRADER

Anmeldestatus

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen