Devisen

Videoausblick: Weiter so..

Von Markus Fugmann

Gestern wiederholte sich das Muster von vorgstern beim Dax: erst stark, dann schwach. Und so dümpelt der deutsche Leitindex weiter im Bereich der 10.000er-Marke und kann sich nicht entscheidend nach oben absetzen. Dabei kam der Dax gestern mit den starken US-Indizes nicht mit, aber heute Morgen sind die US-Futures niedriger, in Tokio gibt der Nikkei ein Großteil der Gewinne wieder ab, der Yen ist wieder stärker, es herrscht leichte Risikoaversion. Auch heute wieder keine wichtigen Konjunkturdaten, im Blick die Öl-Lagerbestände nach den gestern Abend vermeldeten API-Daten (+3,45 Millionen Barrel). Ansonsten auch heute wieder ein dünnvolumiger Handel zu erwarten, man ruht sich aus vor den Großereignissen im Juni..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage