Devisen

Videoausblick: Weiter unter Druck

Von Markus Fugmann

In Asien setzt sich der Abverkauf unvermindert fort: die Indizes stark im Minus, die sicheren Häfen wie der Euro und der Yen sind gefragt. Es sind Rohstoff-Unternehmen, die massiv unter Druck kommen, nachdem gestern Glencore in freiem Fall war – der Glaube an das Wachstum der Weltwirtschaft ist offensichtlich abhanden gekommen. Auch der Glaube, dass Aktienmärkte immer steigen – der X-Dax dürfte schwächer starten. Jetzt stellt sich die Frage, ob wir das Tief vom Black Monday bei 9317 Punkten wiedersehen – und vor allem, ob dann dort der Rutsch zum Stehen kommt..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage