Aktien

Videoausblick: Wenn nicht heute, wann dann?

Von Markus Fugmann

Viel besser könnten die Voraussetzungen nicht sein: die US-Märkte, vor allem der Nasdaq, gestern wieder stark, das setzt sich heute Nacht auch an den meisten asiatischen Märkten fort, die US-Futures daher noch etwas höher. Und vor allem der Euro nun deutlich unter der 1,19er-Marke – viel mehr geht eigentlich nicht. Daher: wann, wenn nicht heute, hat der Dax die große Chance, seinen Rückstand auf die US-Indizes, der Mitte Juli begann, verringern. Aber gelingt das auch wirklich? Mindestziel ist der Bereich 12080/90 Punkte (ehemalige Unterstützung, zugleich verläuft dort die gebrochene Aufwärtstrendlinie) – sollte der Dax dieses Mindestziel nicht erreichen, wäre das ein sehr schlechtes Zeichen. Der heutige Tag wird uns viel Aufschluß geben über die innere Verfassung des deutschen Leitindex!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage