Devisen

Videoausblick: Wildes Casino

Von Markus Fugmann

Die Märkte spielen immer noch verrückt: gestern heftige Schwankungen bei den US-Indizes im späteren Handel, vermutlich ausgelöst durch Hedging-Notwendigkeiten für Derivate-Positionen. Schon am „Schwarzen Montag“ haben wichtige Korrelationen an den Märkten nicht funktioniert – etwa dass Staatsanleihen Deutschlands als sicherer Hafen gesucht werden bei Angst und Panik – sodass viele institutionelle Investoren Schwierigkeiten haben, ihre Risiken zu hedgen. Und das führt dann zu solchen Bewegungen.
In China steigen erwartungsgemäß die Märkte vor der Siegesparade am 03.September in Peking, der Dax dürfte nach aktueller Indikation im Bereich 10300 Punkten eröffnen. Wichtig werden heute die Aussagen von Notenbankern in Jackson Hole zur weiteren Fed-Politik..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage